Low Carb und Eiweißreich

Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch

Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch - Sattmachergarantie mit wenig Kohlenhydraten.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
551
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Durch die enthaltenen Anthocyane tragen Auberginen zur Herzgesundheit bei und helfen, den Blutdruck zu normalisieren. Ihre fettlöslichen Ballaststoffe können dazu beitragen, einen erhöhten Cholesterinspiegel (LDL-Cholesterin) zu senken. Die sekundären Pflanzenstoffe Flavonoide zeigen zudem entzündungshemmende und antioxidative, zellschützende Eigenschaften.

Für eine vegetarische Variante der Auberginen mit Hackfleischfüllung kann anstelle des Hackfleischs auf Sojagranulat oder entsprechende andere pflanzliche Alternativen zurückgegriffen werden. Auch lecker: Fügen Sie der Hackfleischmischung ein paar Kidneybohnen hinzu!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien551 kcal(26 %)
Protein37 g(38 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K18,2 μg(30 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin17,7 mg(148 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure115 μg(38 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin10 μg(22 %)
Vitamin B₁₂5,1 μg(170 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium1.411 mg(35 %)
Calcium111 mg(11 %)
Magnesium105 mg(35 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink6,7 mg(84 %)
gesättigte Fettsäuren12,4 g
Harnsäure249 mg
Cholesterin96 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Auberginen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 EL Rapsöl
600 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer
½ TL Kreuzkümmelpulver
1 TL Paprikapulver edelsüß
2 EL Tomatenmark (30 g)
30 g Pinienkerne
1 Handvoll Dill
150 g Joghurt (1,5 % Fett)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Auberginen waschen und längs halbieren. Fruchtfleisch aushöhlen und einen Rand von etwa 1 cm stehen lassen. Nebeneinander, mit der Schnittfläche nach oben, in eine große Auflaufform oder auf ein Backblech legen.

2.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 4–5 Minuten braten. Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und weitere 3–4 Minuten mitbraten. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und ½ TL Paprikapulver würzen und Tomatenmark unterrühren.

3.

Pfanneninhalt auf Auberginen verteilen und Pinienkerne darauf verstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 35 Minuten garen.

4.

In der Zwischenzeit Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken. Joghurt auf den fertig gegarten Auberginen verteilen, mit restlichem Paprikapulver und Dill bestreuet servieren.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite