Gefüllte Baiserrolle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Baiserrolle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 12 min
Fertig
Kalorien:
4797
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Roulade enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Roulade)
Brennwert4.797 kcal(228 %)
Protein69 g(70 %)
Fett290 g(250 %)
Kohlenhydrate478 g(319 %)
Ballaststoffe17,9 g(60 %)
Vitamin A2,2 mg(275 %)
Vitamin D2,2 μg(11 %)
Vitamin E38,8 mg(323 %)
Vitamin K38,5 μg(64 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂2,1 mg(191 %)
Niacin20 mg(167 %)
Vitamin B₆1,3 mg(93 %)
Folsäure220 μg(73 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin105,2 μg(234 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium2.645 mg(66 %)
Calcium852 mg(85 %)
Magnesium368 mg(123 %)
Eisen12,2 mg(81 %)
Jod653 μg(327 %)
Zink4,8 mg(60 %)
gesättigte Fettsäuren140,5 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin585 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für die Roulade
7
30 g
1 TL
250 g
100 g
20 g
Für die Füllung
100 g
50 g
200 ml
350 g
Für die Fruchtsauce
100 g
50 g
50 g
60 g
½
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
2.
Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Stärke mit dem Backpulver vermischen, über den Eischnee sieben und unterrühren. Den Puderzucker nach und nach unterrühren bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Auf das Blech streichen und im Ofen ca. 12 Minuten backen.
3.
Währenddessen die Haselnusskerne kurz in einer Pfanne ohne Fett anrösten, dann in einem Blitzhacker fein zerkleinern und mit den Akaziensamen vermischen. Ca. 2/3 der Mischung auf ein Küchentuch streuen. Die fertige Roulade auf das Küchentuch stürzen und vorsichtig, aber fest einrollen. Die Naht des Tuches nach unten legen und die Roulade auskühlen lassen.
4.
Für die Füllung das Nougat mit dem Honig und 2-3 EL Sahne über einem Wasserbad schmelzen. Dann wieder abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Mascarpone mit glatt rühren. Die übrige Sahne steif schlagen und unter die Mascarpone heben. Das noch flüssige aber abgekühlte Nougat unter die Creme heben.
5.
Die Baiserroulade vorsichtig aufrollen und mit der Creme bestreichen, an den Rändern ein wenig Platz lassen. Wieder vorsichtig zusammenrollen und ca. 2 Stunden kaltstellen.
6.
Die Johannisbeeren abbrausen und abperlen. Die Schattenmorellen waschen, entsteinen und klein schneiden. Die Brombeeren abbrausen und trocken tupfen. Das Obst mischen und in ca. 70 ml Wasser zusammen mit dem Zucker und der Zimtstange ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Vom Herd ziehen, die Zimtstange entfernen und auskühlen lassen.
7.
Die Roulade zum Servieren aus dem Küchentuch wickeln, mit der übrigen Nuss-Mischung bestreuen und in Stücke schneiden. Jedes Stück mit etwas Fruchtsauce servieren.