Gefüllte Donuts

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Donuts
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
12
Zutaten
1 Würfel
frische Hefe
50 g
200 g
lauwarme Milch
500 g
5
60 g
weiche Butter
1 Prise
1 TL
abgeriebene Zitronenschale
Mehl zum Arbeiten
Fett zum Ausbacken
Konfitüre zum Füllen, z. B. Erdbeere oder Himbeere
150 g
1 EL
50 g
gewürfeltes Orangeat
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerHefeZitronensaftZitronenschale
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe mit 1 TL Zucker in der Hälfte der Milch auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und die Hefelmilch hineingeben. Vom Rand her ganz wenig Mehl untermischen und den Vorteig zugedeckt etwa 10 Minuten gehen lassen. Die Eigelbe, den restlichen Zucker, die weiche Butter, das Salz und die Zitronenschale um den Vorteig herum in die Schüssel geben. Alles unter Zugabe der restlichen Milch mit dem Knethaken des Rührgeräts zu einem weichen Teig verarbeiten und so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

2.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche kräftig durchkneten, ca. 12 Portionen abstechen, zu Kugeln formen und weitere 20-30 Minuten gehen lassen. Die Teigkugeln portionsweise im heißen Fett (ca. 180°C) backen, dabei einmal wenden. Die Krapfen mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen, auf Küchenkrepp abtropfen und etwas abkühlen lassen. Mit einem Spritzbeutel mit langer, dünner Tülle oder einer Kuchenspritze seitlich die Konfitüre einspritzen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren und die Krapfen damit überziehen. Mit gewürfeltem Orangeat garniert servieren.