print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gefüllte Marzipanherzen mit Himbeersahne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Marzipanherzen mit Himbeersahne
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
218
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert218 kcal(10 %)
Protein2,6 g(3 %)
Fett10,5 g(9 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
22
Stück
Für den Mürbeteig
125 g
1 Msp.
40 g
1 Päckchen
4 Tropfen
1
Eigelb (M)
60 g
Für die Makronenmasse
300 g
125 g
feiner Zucker
2
Für die Himbeersahne
6 Blätter
weiße Gelatine
300 g
400 ml
40 g
Puderzucker (gesiebt)
1 Päckchen
1 Msp.
abgeriebene Zitronenschale (unbehandelt)
Außerdem
50 g
Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung

Küchengeräte

1 Handmixer mit Knethaken, 1 Nudelholz, 1 Ausstechform in Herzform, 1 Spritzbeutel, 1 Stabmixer, 1 Topf, 1 Messer, 1 Sieb

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Backpulver, Zucker und Vanillinzucker mischen. Butter-Vanille-Aroma, Eigelb und Butter in Stückchen zugeben. Alles schnell zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
2.
Teig kurz durchkneten und auf bemehlter Fläche 2-3 mm dünn ausrollen. Herzen ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 10-12 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
Marzipan mit Zucker und Eiweiß vermengen, so dass eine spritzfähige Masse entsteht, evt. noch etwas Wasser zugeben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mit Hilfe des Ausstechförmchens Herzen (gleiche Größe wie die Mürbeteigherzen) auf das Papier zeichnen. Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Gleiche Anzahl Herzen aufspritzen, vorsichtig mit einem kleinen Messer verstreichen. Im Ofen bei 150 Grad (Gas: Stufe 2, Umluft: 130 Grad) etwa 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4.
Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Himbeeren verlesen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine tropfnass in einen Topf geben, etwas Himbeerpüree zugeben und bei mäßiger Hitze die Gelatine auflösen. Unter das restliche Himbeerpüree rühren. Kurz kühl stellen, bis die Masse beginnt leicht zu gelieren. Sahne steif schlagen, Puderzucker, Vanillinzucker und Zitronenschale unterrühren. Sahne unter das Himbeerpüree ziehen. Himbeer-Sahne in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben.
5.
Einen Tupfen Himbeersahne auf die Mürbeteigherzen spritzen. Etwas verstreichen und die Marzipanherzen darauf setzen. Restliche Sahne aufspritzen. Johannisbeergelee leicht erwärmen, kurz abkühlen lassen, kleine Klecks auf der Himbeersahne verteilen und mit einem Holzstäbchen ein Muster durchziehen. Mit einem Hauch Puderzucker bestäuben.

Video Tipps

Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Schreiben Sie den ersten Kommentar