Gefüllte Rinderrouladen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Rinderrouladen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
520
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien520 kcal(25 %)
Protein51 g(52 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K35,4 μg(59 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin20,9 mg(174 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin12,7 μg(28 %)
Vitamin B₁₂10,2 μg(340 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.206 mg(30 %)
Calcium63 mg(6 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink8,9 mg(111 %)
gesättigte Fettsäuren10,8 g
Harnsäure277 mg
Cholesterin122 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g
2 Stück
Zwiebeln geschält und sehr fein gehackt
2 EL
Semmelbrösel in 1 EL Milch eingeweicht
1 Bund
Petersilie feingehackt
1 Prise
1 Prise
frisch gemahlene Muskatnuss
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
6 Stück
Rumpsteak von je etwa 100 g, flachgeklopft
2 EL
2 Stück
Möhren geschält und gewürfelt
6
Tomaten enthäutet und grobgehackt
1 Stück
Knoblauchzehen geschält und zerdrückt
1 Stange
Staudensellerie feingehackt
1 Zweig
1 Stück
0.13 l
trockener Weißwein
100 g
entkernte grüne Oliven

Zubereitungsschritte

1.

Die Wurstfüllung mit der Hälfte der Zwiebeln, den eingeweichten Semmelbröseln, gehackter Petersilie, Würzmischung, Muskat, Pfeffer und Salz in eine Schüssel geben. Mit den Händen alles gründlich vermischen und pikant abschmecken.

2.

Die Steaks auf einer ebenen Fläche auslegen, die Füllung in 6 gleiche Portionen teilen und je eine Portion auf ein Ende eines Steaks legen; dann das Fleisch wurstförmig einrollen. Die Rollen mit Garn zusammenbinden und die Füllung an beiden Enden gut hineindrücken, damit sie während des Garens nicht austreten kann.

3.

In einer Bratpfanne das Fett erhitzen und die Rouladen hineinlegen. Bei starker Hitze auf allen Seiten anbräunen. Dann mit einer Schaumkelle herausnehmen und beiseite stellen.

4.

Restliche Zwiebel und Karotten in die Pfanne geben und leicht Farbe nehmen lassen. Die Alouettes wieder in die Pfanne legen, Tomaten, Knoblauch, Sellerie, Thymian, Lorbeerblatt sowie Salz und Pfeffer zugeben. Alles 10 Minuten köcheln lassen, dann den Wein angießen. Deckel auflegen und weitere 40 Minuten leise simmern lassen. Nun die Oliven hinzufügen und nochmals 10 Minuten oder so lange köcheln, bis das Fleisch weich ist.

5.

Die Alouettes aus der Sauce nehmen und die Fäden entfernen, dann auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Thymianzweig und Lorbeerblatt aus der Sauce nehmen, diese abschmecken. Die Sauce über die Rouladen geben und sofort servieren.