Gefüllte Tauben aus dem Backofen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Tauben aus dem Backofen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
4 kleine Tauben mit Innereien (evtl. vom Händler ausnehmen lassen)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Küchengarn
4 Scheiben Pancetta (luftgetrockneter Bauchspeck ohne Schwarte)
6 EL Olivenöl
Für die Füllung
20 g Butter
125 ml trockener Weißwein
1 Bund Petersilie
4 Knoblauchzehen
40 g dicke Scheibe Schinken (1 dicke Scheibe Schinken)
2 Brötchen ohne Rinde
125 ml Milch (1,5 % Fett) zum Einweichen
1 Ei
frisch geriebene Muskatnuss
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Wenn nötig, die Tauben ausnehmen, Leber und Herzen putzen, waschen und lrockentupfen. Die Tauben unter fließendem Wasser waschen und abtrocknen. Eventuell noch vorhandene Federkiele aus der Haut zupfen. Innen und außen salzen und pfeffern.

2.
Für die Füllung in einer Pfanne Butter zerlassen, Taubenleber und -nieren darin kurz anbraten. Die Hälfte des Weißweins angießen und die Innereien etwa 10 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.

Petersilie waschen und trockenschütteln. Knoblauch schälen und beides hacken. Den Schinken würfeln. Backofen auf 200° (Gas Stufe 3) vorheizen.

4.
Brötchen in Milch einweichen. Ei verquirlen. Leber und Nieren zerkleinern und mit Petersilie, Knoblauch und Schinkenwürfeln zum Ei geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Brötchen ausdrücken, fein hacken, hinzufügen und alles zu einem Teig kneten.
5.

Tauben mit der Masse füllen, mit Küchengarn zunähen oder mit Zahnstocher zustecken, in Schinkenscheiben wickeln und in die Bratreine mit Olivenöl legen. Die Tauben je nach Größe 65 Minuten im vorgeheizten Backofen (Mitte) goldbraun braten. Ab und zu mit dem übrigen Weißwein begießen.

6.
Die Tauben aus dem Ofen nehmen, Küchengarn entfernen und die Tauben mit einer Geflügelschere halbieren.