Gefüllte und überbackene Miesmuscheln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte und überbackene Miesmuscheln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
707
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien707 kcal(34 %)
Protein60 g(61 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D40,1 μg(201 %)
Vitamin E7,4 mg(62 %)
Vitamin K68,6 μg(114 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,2 mg(109 %)
Niacin19,9 mg(166 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure190 μg(63 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂40,3 μg(1.343 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.635 mg(41 %)
Calcium327 mg(33 %)
Magnesium175 mg(58 %)
Eisen21,8 mg(145 %)
Jod765 μg(383 %)
Zink10,3 mg(129 %)
gesättigte Fettsäuren10 g
Harnsäure583 mg
Cholesterin643 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 kg
frische Miesmuscheln
2 Bund
4
6 EL
6 EL
Pecorino frisch gerieben
10 EL
Olivenöl kaltgepresst
2
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Miesmuscheln unter fließendem Wasser entbarten und abbürsten. Bereits geöffnete Muscheln herauslesen und wegwerfen. Dann 250 ml Wasser zum Kochen bringen und die Miesmuscheln zugedeckt bei starker Hitze dämpfen, bis sich die Muscheln geöffnet haben. Jetzt noch geschlossene Muscheln aussondern.

2.

Petersilie waschen, trockenschütteln, den Knoblauch schälen. Beides zusammen fein hacken und in eine Schüssel geben. Semmelbrösel, Käse und 7 EL Olivenöl hinzufügen und alles gut vermischen. Dann mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Den Backofen auf 200°C (Gas Stufe 3) vorheizen. Abgekühlte Muscheln in der Mitte auseinanderbrechen. Leere Schalen wegwerfen. Muschelhälften mit Füllung bestreichen und in eine flache feuerfeste Gratinform legen. Im Backofen portionsweise etwa 10 Minuten backen, bis die Füllung leicht braun geworden ist.

4.

Zitronen waschen und achteln. Das Gericht mit dem übrigen Olivenöl beträufeln und mit Zitronenspalten dekorieren.