Gefüllte Zimtplätzchen

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Gefüllte Zimtplätzchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 12 min
Fertig
Kalorien:
121
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien121 kcal(6 %)
Protein2 g(2 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe0,4 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium37 mg(1 %)
Calcium9 mg(1 %)
Magnesium3 mg(1 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin23 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
25
Zutaten
250 g
50 g
½ TL
½ TL
½
unbehandelte Orange abgeriebene Schale
1 Msp.
1
50 g
120 g
kalte Butter
1 EL
Mehl zum Arbeiten
Zum Füllen
100 g
100 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlButterFrischkäseZuckerAhornsirupSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker, dem Backpulver, dem Zimt, der Orangenschale und dem Vanillemark auf die Arbeitsfläche häufen. Das Ei und den Sirup in die Mitte geben und die in Stücke geschnittene Butter auf dem Mehlkranz verteilen. Alles mit einem Messer durchhacken, dann mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht mehr an den Händen klebt. Nach Bedarf die Mehlmenge leicht variieren. Zu einer Kugel formen und den Teig in Frischhaltefolie gewickelt mindestens 1 Stunde kalt stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
3.
Vom Teig etwa 1/5 abnehmen und mit Sahne zu einem spritzfähigen Teig verrühren. Dabei nur so viel Sahne zugeben wie nötig. In einen Spritzbeutel mit sehr kleiner Tülle füllen.
4.
Den restlichen Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen, Ahornblätter ausstechen und auf das Backblech legen. Mit dem weicheren Teig Blattadern aufspritzen und im Backofen 10-12 Minuten leicht goldbraun backen.
5.
Die Plätzchen dann vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
6.
Zum Füllen den Frischkäse mit dem Puderzucker cremig rühren und auf die Unterseite der Hälfte der Plätzchen streichen. Je ein zweites Blatt darauf setzen und leicht andrücken.
 
Das hört sich ja lecker an. Aber werden die nicht schnell schlecht, weil Frischkäse in der Füllung ist?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo CorinaS, ja, die Plätzchen sollten Sie innerhalb weniger Tage verzehren. Viele Grüße von EAT SMARTER!