Gefüllte Zucchini mit Kräutersauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Zucchini mit Kräutersauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
1
50 g
40 g
1 EL
10 g
gemahlene Haselnüsse
10 g
100 g
80 g
30 g
Roggenflocke
1 Prise
1 Zweig
frische Minze
200 ml
1 Zweig
1
1 EL
1 TL
2 EL
1 EL
gehackte Kräuter (Dill, Petersilie, Kerbel)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst die Zucchini putzen, waschen und der Länge nach halbieren. Das Fruchtfleisch bis auf 1/2 Zentimeter mit einem Teelöffel herauskratzen und fein schneiden. Die Knoblauchzehe schälen, zerdrücken, die Zucchinihälften damit ausreiben und mit wenig Meersalz würzen.

2.

Nun die Karotte und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Öl erhitzen, die Karotten und Zwiebelwürfel darin anbraten, das Zucchinifleisch dazugeben und alles etwa 5 Minuten braten, dann auskühlen lassen. Das Gemüse mit den Haselnüssen, den Mandeln, dem Frischkäse, dem Quark u n d den Roggenflocken zu einer sämigen Masse verrühren und diese mit Currypulver, wenig Meersalz und gehackten Minzeblättchen abschmecken.

3.

Anschließend die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die Zucchini hälften spritzen. Diese in eine Auflaufform legen, die Gemüsebrühe angießen und den Thymianzweig und das Lorbeerblatt hinzufügen. Die Form abdecken und die Zucchini etwa 20 Minuten im Ofen garen. Die Margarine und das Mehl mit einer Gabel zu einem glatten Teigbällchen kneten. Die Zucchini aus der Auflaufform nehmen.

4.

Den zurückbleibenden Gemüsefond mit der Fett-Mehl-Mischung in einem Topf gut verrühren und einige Minuten kochen. Den Topf vom Herd nehmen, die Sauce mit der Kaffeesahne verrühren, nicht mehr kochen lassen und mit den Kräutern abschmecken.

Zubereitungstipps im Video