print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Smart snacken

Gefüllter Apfelkuchen mit Streuseln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gefüllter Apfelkuchen mit Streuseln

Gefüllter Apfelkuchen mit Streuseln - Kuchen-Klassiker der besonderen Art

Health Score:
Health Score
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
484
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Äpfel machen den Kuchen schön saftig, während das Dinkel-Vollkornmehl einen fein-nussigen Geschmack einbringt und uns ganz nebenbei mit wichtigen Ballaststoffen versorgt. Diese benötigt unser Körper vor allem für eine gut funktionierende Verdauung und eine langanhaltende Sättigung – so hat auch der Heißhunger keine Chance.

Statt Cashewmus schmeckt der Apfelkuchen auch mit Mandelmus, Haselnussmus oder Erdnussmus. Je nach Vorliebe können Sie das Nussmus auch ganz weglassen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien484 kcal(23 %)
Protein9 g(9 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker10,3 g(41 %)
Ballaststoffe4,6 g(15 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K5,8 μg(10 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure36,9 μg(12 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin9,9 μg(22 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium328 mg(8 %)
Calcium64 mg(6 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren16,3 g
Harnsäure56 mg
Cholesterin118 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Stück (1 Springform, 24 cm Durchmesser)
3
säuerliche Äpfel
1 EL
245 g
weiche Butter
130 g
3
450 g
2 TL
125 ml
50 g
1 EL
250 ml
1 Msp.
30 g
Cashewmus (2 EL)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ApfelZitronensaftButterVollrohrzuckerEiSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Springform (24 cm Durchmesser)

Zubereitungsschritte

1.

Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und in Stücke oder Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft vermischen.

2.

175 g Butter mit dem 70 g Zucker cremig rühren und die Eier mit einer Prise Salz nach und nach unterrühren. 350 g Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unter die Buttermasse rühren. Den Teig in eine bei Bedarf gefettete und mit Mehl ausgestaubte Springform füllen, glatt verstreichen, zwei Drittel der Äpfel darauf verteilen und leicht in den Teig drücken.

3.

Für die Streusel restliches Mehl mit gemahlenen Mandeln, 50 g Zucker, Apfelsaft und restlicher Butter vermischen und zwischen den Handflächen zu feinen Streuseln reiben. Die Streusel mit den restlichen Äpfeln mischen und auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe) und falls er zu stark bräunt, rechtzeitig abdecken.

4.
Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen. Den Kuchen einmal waagrecht durchschneiden.
5.

Die Sahne mit dem restlichen Zucker steif schlagen und auf den unteren Kuchenboden streichen, den Kuchendeckel darauf setzen und alles mit dem Cashewmus beträufeln.

Video Tipps

Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
 
Kann man den Apfelbrand bei diesem Rezept komplett weglassen?
 
Die Zutaten liste ist nicht vollständig. Es fehlen die Angaben bei der Teigzubereitung (Anzahl der Eier, Mengenangabe Zucker, Äpfel etc.) Bitte vervollständigen, denn das Rezept hört sich lecker an.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo A.Kanein, danke für den Hinweis! Wir haben die fehlenden Angaben ergänzt. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Kann man den Apfelbrand auch ganz weglassen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Ö.E, Sie können den Apfelbrand durch Apfelsaft ersetzen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Schreiben Sie einen Kommentar