Gefüllter Putenbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Putenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
931
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien931 kcal(44 %)
Protein124 g(127 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin K8,8 μg(15 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin70 mg(583 %)
Vitamin B₆2,2 mg(157 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin45,1 μg(100 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium2.040 mg(51 %)
Calcium333 mg(33 %)
Magnesium127 mg(42 %)
Eisen5,5 mg(37 %)
Jod91 μg(46 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren21,6 g
Harnsäure503 mg
Cholesterin280 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
8 Scheiben
Putenbrustfilet à ca. 80 g
400 g
2 Stiele
8 Scheiben
2 EL
2
2 EL
150 ml
400 g
stückige Tomaten Dose
1 TL
gehackter Rosmarin
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Putenbrustscheiben abbrausen, trocken tupfen und falls nötig noch leicht flach klopfen. Den Feta in 8 Stücke schneiden. Den Salbei abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen, einige zur Garnitur beiseitelegen. Auf die Mitte jeder Putenscheibe ein Stück Feta legen und mit 1-2 Blättern Salbei bestreuen. Einrollen und den Käse vollständig umhüllen. Jedes Päckchen mit einer Scheibe Schinken umwickeln. Mit Zahnstochern fixieren. In einer großen Pfanne oder Bräter rundherum im heißen Öl goldbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Die Schalotten schälen und in Spalten schneiden. In der Pfanne anschwitzen und das Tomatenmark untermischen. Mit dem Rotwein ablöschen. Die Tomaten und den Rosmarin zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die gefüllten Putenbrüste in die Sauce legen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 25 Minuten gar schmoren.
2.
Vor dem Servieren die Sauce abschmecken (nach Belieben die Zahnstocher entfernen) und jeweils 2 Rouladen mit etwas Sauce in kleinen Pfännchen anrichten. Mit Salbei garnieren.