Gefüllter Saibling

mit toskanischem Brotsalat
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Saibling
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SaiblingCiabattaOlivenölOlivenölSalamiParmesan

Zutaten

für
1
Fisch
400 g
Saibling oder Forellen (à 4 Saiblinge; nicht ausgenommen)
Saft einer Zitronen
250 g
3
1
8 EL
3
2
1 Bund
50 g
italienische Salami
1 EL
eingelegte Kapern
2 EL
Pesto
1 Bund
1 Bund
1 EL
40 g
1
200 ml
45 g
geriebener Parmesan
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Zum Ausnehmen die Fische mit einem scharfen Messer vom Kopf bis zum Schwanz am Rücken etwa 1 cm tief einschneiden. Dann vorsichtig entlang der Bauchgräten schneiden. Die Rückengräten an Kopf und Schwanz durchtrennen und mit den Innereien entfernen. Die restlichen Gräten mit einer Fischpinzette herausziehen. Oder die Fische wie beschrieben vom Fischhändler ausnehmen lassen.

2.

Die Fische waschen und trocken tupfen. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ciabatta-Brot in 1/2 cm große Würfel schneiden. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Den Knoblauch andrücken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin mit dem Rosmarin und dem Knoblauch goldbraun rösten. Rosmarin und Knoblauch wieder entfernen.

3.

Die Tomaten kreuzweise einritzen und in kochendem Wasser etwa 20 Sekunden blanchieren. Kalt abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.

4.

Brotwürfel, Tomaten und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Basilikum waschen und trockenschütteln. Die Blätter wie die Salami klein zupfen oder schneiden und dazugeben. Kapern, 3 EL Olivenöl und Balsamico-Essig hinzufügen und alles gut vermischen.

Den Brotsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat in die Fische füllen und die Fische mit Küchengarn zusammenbinden.

5.

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Die Fische auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln. Im Backofen auf der 2. Schiene von unten 35 bis 40 Minuten garen.

6.

Für das Pesto die Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Den Knoblauch schälen. Olivenöl, Kräuterblätter, Parmesan, Pinienkerne und Knoblauch im Küchenmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7.

Die Fische aus dem Ofen nehmen und mit dem Pesto servieren.

Zubereitungstipps im Video