Gefülltes Kaninchen auf römische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefülltes Kaninchen auf römische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 11 h 35 min
Fertig
Kalorien:
675
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien675 kcal(32 %)
Protein63 g(64 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E5,5 mg(46 %)
Vitamin K1,3 μg(2 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin34,8 mg(290 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin6,8 μg(15 %)
Vitamin B₁₂25,6 μg(853 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium1.205 mg(30 %)
Calcium164 mg(16 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen7,6 mg(51 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren14 g
Harnsäure287 mg
Cholesterin268 mg
Zucker gesamt3 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Kaninchen von etwa 1,5 kg
Essig
100 g Frühstücksspeck
100 g gekochter Schinken
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
1 Knolle Fenchel
Salz
Pfeffer
1 Ei
50 g geriebener Parmesan
50 g Paniermehl
Mehl
Öl
1 Glas Rotwein
etwas Fleischextrakt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Kaninchen säubern, ausnehmen und über Nacht in eine Schüssel mit Essigwasser legen. Am nächsten Tag aus Speck und gekochtem Schinken eine Hackmischung herstellen.

2.

Knoblauch und Zwiebel schälen, Fenchel putzen und waschen. Alles ebenfalls fein hacken und in einer Schüssel mit der Schinkenmischung vermengen. Salz, Pfeffer, ein Ei, Parmesankäse und Paniermehl zufügen und alles gründlich durchmischen.

3.

Mit dieser Masse das gut abgetrocknete Kaninchen füllen und den Bauch mit weißem Garn zunähen. Mit Mehl bestäuben und in einer Bratenschüssei in 5 Esslöffeln erhitztem Öl von allen Seiten anbraten.

4.

Dann den Rotwein angießen und verdunsten lassen. Salzen, pfeffern und mit ein paar Tassen Wasser auffüllen, in dem man Fleischextrakt nach Geschmack aufgelöst hat.

5.

Den Braten in etwa einer Stunde gar werden lassen; häufig umwenden und wenn nötig, warmes Wasser mit Fleischextrakt vermischt zugießen. Den Braten zerteilt servieren, mit der Füllung umlegen. Sehr heiß auf den Tisch bringen.