Gefülltes Lachsfilet auf Kräutersoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefülltes Lachsfilet auf Kräutersoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
600
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien600 kcal(29 %)
Protein39 g(40 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe6,8 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D6,5 μg(33 %)
Vitamin E8 mg(67 %)
Vitamin K142,7 μg(238 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin24,2 mg(202 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure153 μg(51 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin4,2 μg(9 %)
Vitamin B₁₂6,2 μg(207 %)
Vitamin C95 mg(100 %)
Kalium1.478 mg(37 %)
Calcium137 mg(14 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren17,6 g
Harnsäure77 mg
Cholesterin154 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
4
Für den Lachs
600 g Lachsfilet mit Haut
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
½ Bio-Zitronenschale
1 EL Olivenöl
60 g Zanderfilet
50 ml Schlagsahne
50 g Petersilie
Für das Gemüse
500 g Petersilienwurzel
3 EL Butter
2 EL Gemüsebrühe
Für die Sauce
1 Schalotte
50 g Champignons
1 EL Olivenöl
3 EL trockener Weißwein
70 ml Fischfond
100 ml Schlagsahne
2 EL Zitronensaft
½ TL Bio-Zitronenschale
50 g Petersilie
Salz
Produktempfehlung

Wer keinen Steamer besitzt kann das Lachsfilet auch in einen Bogen Backpapier einschlagen und zu einem kleinen Päckchen schnüren. In einem Dämpeinsatz, über heißem Wasserdampf, im geschlossenen Topf 10-15 Minuten garen.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Lachs abbrausen und trocken tupfen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronenabrieb von allen Seiten würzen und mit dem Öl bepinseln. Das Zanderfilet zusammen mit der Sahne im Blitzhacker zu einer feinen Farce verarbeiten. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Unter die Farce mengen und diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. In den Lachs längs eine Tasche einschneiden und die Füllung (evtl. mit Hilfe eines Spritzbeutels) hineinfüllen. Mit Zahnstochern fixieren, damit die Füllung nicht austreten kann. Das Filet in einem Dämpfer (Steamer) bei 56°C ca. 5 Minuten pochieren.
2.
Die Petersilienwurzeln schälen und in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
3.
Die Schalotte häuten und fein würfeln. Die Champignons putzen und klein hacken. Die Schalotte im heißen Öl in einer Sauteuse glasig anschwitzen. Die Pilze 2-3 Minuten mitbraten. Dann mit dem Wein und Fond ablöschen und einige Minuten einköcheln lassen. Die Sahne, den Zitronensaft und -abrieb ergänzen und wiederum leicht cremig einreduzieren lassen.
4.
Die Petersilienwurzeln in heißer Butter warm schwenken und mit der Gemüsebrühe beträufeln.
5.
Die Petersilie kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen, gut ausdrücken und fein hacken und unter die Sauce rühren. Diese mit Salz abschmecken und mit dem Pürierstab oder im Mixer schaumig aufmixen.
6.
Den Lachs mit einem scharfen Messer in Tranchen schneiden. Die Petersilienwurzeln auf der Sauce anrichten, den Lachs auflegen und nach Belieben mit frittierter Petersilie garniert servieren.