Gemüse-Curry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Curry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 TL
1 TL
40 g
1
1
2 cm
2
1 TL
1
unbehandelte Limette Abrieb und Saft
1
getrocknete Thai-Chilischote
400 ml
2 EL
1 TL
400 g
festkochende Kartoffeln
400 g
200 g
200 g
1
Frühlingszwiebel nur das Weiß und Hellgrün
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Kreuzkümmel und den Koriander in einer heißen Pfanne duftend rösten. In einen Mörser geben und abkühlen lassen. Auch die Erdnüsse duftend rösten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Die Schalotten, den Knoblauch, Galgant und Korianderwurzeln schälen, bzw. waschen, putzen und alles klein schneiden. Alles in den Mörser geben, die Garnelenpaste, Limettenabrieb und Chilischoten ergänzen und alles zu einer Paste zerstoßen. Die Erdnüsse zugeben und stückig zerkleinern.
2.
Die Kokoscreme aufkochen lassen. Die Paste einrühren. Mit Limettensaft, Sojasauce und Zucker würzen. Die Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. In die Sauce geben und alles unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten leicht sämig köcheln lassen.
3.
Währenddessen den Tofu würfeln. Den Brokkoli und den Blumenkohl abbrausen, putzen und in die einzelnen Röschen zerteilen. Alles zusammen zum Curry geben und weitere ca. 5 Minuten fertig garen.
4.
Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden. Das Curry abschmecken und mit den Frühlingszwiebeln garniert servieren.
5.
Dazu nach Belieben Quinoa reichen.
Zubereitungstipps im Video