Gemüse-Kokoscurry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüse-Kokoscurry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 33 min
Fertig
Kalorien:
527
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien527 kcal(25 %)
Protein23 g(23 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe14,5 g(48 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E12,9 mg(108 %)
Vitamin K233 μg(388 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,9 mg(74 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure258 μg(86 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin14,3 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C387 mg(407 %)
Kalium1.516 mg(38 %)
Calcium304 mg(30 %)
Magnesium197 mg(66 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod22 μg(11 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure221 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt19 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1
kleiner Pak Choi ca. 250 g
4
Paprikaschoten rot und gelb
1
250 g
200 g
200 g
1
1
2 cm
frischer Ingwer
2 EL
1 EL
200 ml
400 ml
3 EL
helle Sojasauce
Pfeffer aus der Mühle
250 g
200 g
1 TL
1 EL
Sesam schwarz und weiß
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das gesamte Gemüse waschen und putzen bzw. schälen und gut abtropfen lassen. Den Pak Choi grob hacken. Die Paprika in Streifen schneiden. Die Zucchini längs halbieren und in Scheiben schneiden. Brokkoli, Zuckerschoten und Mais nach Bedarf kleiner schneiden. Die Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen, die Zwiebel in feine Streifen schneiden, Knoblauch und Ingwer fein hacken. Zusammen im heißen Öl in einem Wok oder einer Pfanne farblos anschwitzen. Die Currypaste einrühren, dann mit der Brühe und der Kokosmilch ablöschen. Mit Sojasauce und Pfeffer würzen, dann nach und nach das Gemüse in die Sauce geben. Zuerst den Brokkoli, nach einer Minute, Paprika, Pak Choi und Zucchini, dann Zuckerschoten und Maiskölbchen. Alles zusammen unter gelegentlichem Rühren 2-3 Minuten mit Biss fertig garen.
2.
Den Tofu und die Papaya würfeln. Zusammen zum Curry geben, heiß werden lassen und mit Limettensaft, Sojasauce und Pfeffer abschmecken. Auf Schüsseln verteilen und mit Sesam bestreut servieren.