Klassiker für Vegetarier

Gemüse-Lasagne mit Tomaten, Paprika und Zucchini

4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Gemüse-Lasagne mit Tomaten, Paprika und Zucchini

Gemüse-Lasagne mit Tomaten, Paprika und Zucchini - Bunte Abwandlung des italienischen Küchenklassikers

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
359
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Tomaten enthalten reichlich Lycopin, einem Antioxidanz, das unsere Zellen vor freien Radikalen schützt. Die bunte Gemüsemischung liefert zusammen mit den Vollkorn-Lasagneplatten viele Ballaststoffe, die dafür sorgen, dass die Lasagne richtig lange satt macht.

Genießen Sie dazu einen grünen Salat und der gesunde Genuss ist perfekt. Falls etwas übrig bleibt: Reste der Lasagne lassen sich gut einfrieren und dann bedarfsweise auftauen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien359 kcal(17 %)
Protein18 g(18 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,4 g(28 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C126 mg(133 %)
Kalium789 mg(20 %)
Calcium286 mg(29 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod75 μg(38 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure71 mg
Cholesterin41 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
2
2
1
500 g
Kirschtomaten (gelb und rot)
30 g
Butter (2 EL)
2 EL
400 ml
2 Zweige
250 g
1 TL
9

Zubereitungsschritte

1.

Zucchini putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Salzen, ca. 10 Minuten Wasser ziehen lassen und trockentupfen. Paprikaschoten waschen, putzen und längs in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Tomaten waschen und halbieren.

2.

Butter in einem heißen Topf schmelzen lassen, Mehl einrühren und anschwitzen. Mit Milch ablöschen und ca. 5 Minuten unter Rühren sämig köcheln lassen. Inzwischen Thymian waschen, trockenschütteln, Blättchen hacken, zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit Öl auspinseln.

4.

Etwas Sauce auf dem Formboden verteilen und darauf nebeneinander 3 Lasagneplatten legen. Mit der Hälfte von Paprika und Zwiebeln bestreuen, mit der Hälfte der Zucchini und mit etwa 1/3 der Tomaten belegen. Etwas Sauce darübergeben und mit einigen Scheiben Mozzarella belegen. Salzen, pfeffern und mit einer weiteren Nudelschicht fortfahren. Mit den restlichen Paprika-, Zwiebelstreifen und Zucchini und einem weiteren Drittel der Tomaten belegen. Erneut mit Sauce beträufeln und mit Käse belegen. Leicht salzen, pfeffern und mit einer letzten Nudelschicht belegen. Restliche Sauce daraufstreichen und mit den übrigen Mozzarellascheiben belegen. Restliche Tomatenhälften darauflegen, salzen, pfeffern und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) in etwa 30 Minuten goldbraun backen.

 
Komisch,, dieses Gericht taucht in einigen Variationen immer wieder in der Suche nach Gemüselasagne auf ;-) Die am besten passende Beschreibung findet sich unter vegetarische-lasagne-mit-cherrytomaten dort wird das Gemüse angeschwitzt. Auch bei mir war des Gemüse noch teilweise roh...
 
Das Bild schaut sehr lecker aus - aber leider klappt das so nicht: 1. die Zucchini werden nach dem Salzen und Abtrockenen nicht mehr erwähnt - sie sollten ja wohl auch eingeschichtet werden! Geschenkt, da kann man ja auch selber mitdenken. ABER: die Backzeit ist viel zu kurz, die Zwiebeln schmecken wie roh, das Gemüse ist noch viel zu hart - also ich mag´s schon knackig, aber das ist mir eindeutig zu roh. Vorschlag: Backzeit 45 Min und die Zwiebeln vorher anschwitzen, dann klappts besser.