Klassiker in Low Carb

Gemüse-Pizza mit Brokkoliboden

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gemüse-Pizza mit Brokkoliboden

Gemüse-Pizza mit Brokkoliboden - Frühlingshafte Low-Carb-Pizza für Abnehmwillige

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
244
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dass Spargel bei Frühjahrskuren eine große Rolle spielt, hat einen guten Grund: Dank Kalium und Chlorophyll hilft das Gemüse, Giftstoffe aus dem Körper zu schwemmen und das Blut zu reinigen.

Auch außerhalb der Spargelsaison können Sie die leckere Gemüse-Pizza mit Brokkoliboden genießen: Tauschen Sie das Stangengemüse dann einfach durch anderes Gemüse nach Wahl aus, zum Beispiel Blumenkohl oder Paprika.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien244 kcal(12 %)
Protein11 g(11 %)
Fett14 g(12 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,4 g(28 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K309,2 μg(515 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure191 μg(64 %)
Pantothensäure2,4 mg(40 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C170 mg(179 %)
Kalium804 mg(20 %)
Calcium200 mg(20 %)
Magnesium82 mg(27 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren2,2 g
Harnsäure197 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
450 g Brokkoli (1 kleiner Brokkoli)
150 g Kichererbsenmehl
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 ½ Bund Basilikum (50 g)
½ Bund glatte Petersilie (10 g)
1 Knoblauchzehe
½ Bio-Zitrone (Schale und Saft)
1 kleine Zucchini (200 g)
½ Bund Radieschen
2 Frühlingszwiebeln
50 g Babyspinat (2 Handvoll)
350 g dünner grüner Spargel
Fleur de sel
Zubereitung

Küchengeräte

1 Küchenmaschine

Zubereitungsschritte

1.

Für den Pizzateig Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In einer Küchenmaschine in mehreren Intervallen fein, aber noch stückig mixen. Kichererbsenmehl, 60 ml Wasser und 2 EL Olivenöl unterrühren und mit 1 TL Salz und Pfeffer würzen. Die Masse zu einem formbaren Teig vermengen, bei Bedarf noch etwas Wasser oder Kichererbsenmehl einarbeiten.

2.

Brokkolimasse auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, zu einem ovalen ca. 1 cm dicken Fladen verstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 15–20 Minuten backen.

3.

Inzwischen für das Pesto Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Knoblauch schälen, vierteln und mit Basilikum, Petersilie, 1 EL Zitronensaft und 2 EL Öl fein mixen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen und noch so viel kaltes Wasser untermixen, sodass ein sämiges Pesto entsteht. Pesto abschmecken.

4.

Pesto auf dem Brokkolifladen verstreichen und weitere 5–8 Minuten backen. Unterdessen Zucchini, Radieschen und Frühlingszwiebeln putzen und waschen. Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Radieschen in feine Scheiben hobeln. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Spinat waschen und trocken schleudern.

5.

Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und bei Bedarf unteres Drittel schälen. Spargel in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, anschließend abschrecken, abtropfen lassen und längs halbieren.

6.

Die Pizza mit Spinat belegen und das vorbereitete Gemüse darauf verteilen. Alles mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen und mit restlichem Olivenöl beträufeln.