Seelenwärmer

Gemüse-Ricotta-Lasagne

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüse-Ricotta-Lasagne

Gemüse-Ricotta-Lasagne - Ein Klassiker in frischem Gewand

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
672
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ricotta macht die Gemüse-Lasagne nicht nur wunderbar cremig, sondern überzeugt außerdem mit nervenstärkendem Magnesium und sehkraftförderndem Vitamin A. Spinat bietet mit Vitamin E und Betacarotin den Körperzellen Schutz.

Um der Gemüse-Ricotta-Lasagne noch mehr Biss zuzufügen, können Sie Möhren oder rote Linsen darin verarbeiten.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien672 kcal(32 %)
Protein29 g(30 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,7 g(32 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K203,6 μg(339 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin10,4 mg(87 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure152 μg(51 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin10,5 μg(23 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C41 mg(43 %)
Kalium1.136 mg(28 %)
Calcium598 mg(60 %)
Magnesium159 mg(53 %)
Eisen5,6 mg(37 %)
Jod50 μg(25 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren19,4 g
Harnsäure97 mg
Cholesterin102 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
6 getrocknete Tomaten
400 g stückige Tomaten (Dose)
1 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
200 g frischer Spinat
500 g Ricotta
1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
12 Vollkorn-Lasagneblätter
25 g Butter
25 g Dinkel-Vollkornmehl
300 ml Milch (3,5 % Fett)
50 g frisch geriebener Parmesan
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 1 Topf

Zubereitungsschritte

1.

Schalotte und Knoblauch schälen und hacken. Öl in einem Topf erhitzen, Knobauch und Schalotte darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Getrocknete Tomaten hacken, zufügen und mitdünsten. Dosentomaten und Essig hinzugeben, aufkochen und zu einer sämigen Tomatensauce einköcheln lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.

Spinat waschen und tropfnass in kochendem Salzwasser kurz garen, bis er zugesammengefallen ist. Durch ein Sieb abgießen, abschrecken, gut ausdrücken und klein hacken. Zusammen mit Ricotta in eine Schüssel geben, gut vermischen, mit Muskat, Salz, Pfeffer würzen.

3.
Lasagneblätter entsprechend den Packungshinweisen kochen und auf einem Küchentuch ausbreiten.
4.

Die Butter in einem Topf schmelzen, Mehl zufügen und ca. 1 Minuten unter Rühren andünsten, Milch unter Rühren hinzugeben bis eine cremige Sauce entsteht. Parmesan einrühren und 1 Minute bei kleiner Hitze weiter köcheln.

5.

Eine Lage Lasagneblätter auf dem Boden der Auflaufform verteilen, mit der Tomatensauce bestreichen, mit einer Lage Lasagneblätter belegen, Spinat-Ricotta-Mischung darauf verteilen, wiederum mit Lasagneblättern bedecken und zum Schluss die Käsesauce darüber verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 1 Stunde auf mittlerer Schiene backen bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat.

Bild des Benutzers Jens Kriese
In der Zutatenliste fehlen die Lasagneblätter ;-)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Herr Kriese, danke für den Hinweis! Wir haben die Lasagneblätter ergänzt. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Sehr lecker! Ein paar geröstete Pinienkerne würden noch super passen.
 
Sehr lecker! Ein paar Pinienkerne geröstet würden noch super passen!