Gemüsebrühe mit Salbeinockerl und Julienne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüsebrühe mit Salbeinockerl und Julienne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
800 ml klare Fleischbrühe (Instant), gut abgeschmeckt
700 g Kartoffeln
1 Scheibe Weißbrot
6 Salbeiblätter
150 Kalbsbrät
1 Ei
25 g geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Eiweiß
80 g Frühstücksspeck
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Hälfte der Brühe mit 1/2 1 Wasser aufkochen. 500 g Kartoffeln schälen und in die Suppe reiben. Die Suppe mit halb aufgelegtem Deckel 20 Minuten köcheln, abkühlen lassen.
2.
Für die Klößchen Weissbrot entrinden und fein reiben. Salbei waschen und fein hacken. Kalbsbrät, Weißbrotbrösel, Ei, Salbei und Parmesan zu einer Farce vermengen, salzen und pfeffern. Dann mit 2 Teelöffeln 12 Klößchen formen und in leise simmerndem Salzwasser in 3 - 4 Minuten gar ziehen lassen.
3.
Die Eiweiße halbsteif schlagen, in die Suppe rühren, einmal aufkochen und 15 Minuten ziehen lassen. Den Schaum abschöpfen. Die Brühe sofort durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb in einen Topf gießen und die übrige Brühe unterrühren.
4.
Übrige Kartoffeln schälen, in dünne Stifte schneiden und in der Brühe in ca. 8 Min. bissfest garen. Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett kross anbraten.
5.
Die geklärte Kartoffelsuppe mit Kartoffelstiften, Klößchen und Speckstreifen in Tellern anrichten.