Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Pinterest
star
Bewerten
chat_bubble
Kommentar

Gemüsecurry

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüsecurry
0
Drucken
leicht
Schwierigkeit
1 h 20 min
Zubereitung
Zutaten
Zubereitung

Zutaten

für 4 Portionen
20 g
125 ml
400 g
Kartoffeln festkochend
2
100 g
200 g
350 g
2
300 g
4 EL
1 TL
1 TL
20 g
frische Ingwerwurzel geschält und gehackt
12
¼ TL
60 g
½ TL
1 TL
Kurkuma gemahlen
1 ⅕ l
1 TL
1 EL
Pimpinelle gehackt
400 g
Einkaufsliste drucken

Zutaten online bestellen

Nicht alle Zutaten im Haus? Dann lassen Sie sich die Zutaten bequem nach Hause liefern oder holen Sie alle Zutaten fertig verpackt am Markt ab.

Zubereitung

Zubereitungsschritte

Schritt 1/2
Das Tamarindenmark 20 Minuten in dem heißen Wasser einweichen. Anschließend das Mark zusammen mit dem Wasser durch ein Sieb streichen. Die Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Die Karotten schälen und in dünne Stifte schneiden. Die Okraschoten waschen und den Stielansatz wie einen Bleistift spitz zuschneiden, ohne dabei die Frucht zu verletzen. Von den Chilischoten Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch fein hacken. Die Aubergine dünn schälen, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch sehr klein Würfel schneiden. Das Öl in einem entsprechend großen Topf erhitzen. Zuerst die Bockshornkleesamen darin anbraten, anschließend den Kreuzkümmel einstreuen und unter Rühren kurz mit braten. Den Ingwer, die gehackten Chili und die Curryblätter zugeben und 1 weitere Minute braten. Den Asant und das Kichererbsenmehl unter ständigem Rühren 4-5 Minuten mit braten. Die Hitze reduzieren, Chilipulver und Kurkuma einstreuen und unter Rühren 2-3 Minuten mit braten. Nach und nach das Wasser aufgießen, dabei ständig kräftig umrühren. Das Ganze noch 10 Minuten köcheln lassen. In weiterer Folge nacheinander zufügen: zuerst die Kartoffeln, nach 10 Minuten die Möhren und Auberginenwürfel, nach nochmals 5 Minuten die Okras. Das Gemüsecurry anschließend noch 10 Minuten weiter köcheln lassen. Die Tomaten einige Sekunden überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden mit Salz, Zucker, dem Tamarindenwasser, Kokossahne und der Pimpinelle zum Curry geben, gut durchrühren und nochmals erhitzen.
Video Tipp
Wie Sie eine Möhre problemlos in Stifte schneiden
Video Tipp
Wie Sie eine Tomate ganz einfach in kleine Würfel schneiden
Video Tipp
Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Video Tipp
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
Schritt 2/2
Mit gekochtem Basmatireis servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Top-Deals des Tages

Eletorot Ölsprüher Öl Sprühflasche Essig spritzer Ölspender Transparent Öl Sprayer aus Edelstahl & Glas, Öl Auslöser/Olivenöl Glasflasche mit Bürstefür Kochen, Salat, BBQ, Pasta, Grillen-100ml
VON AMAZON
7,64 €
Läuft ab in:
Ebitop Topper-Matratze-Matratzenauflage, Ebi - A1-160.7 Bezug-waschbar Viskose Matratzenauflage, 200x160x7 cm weiß'
VON AMAZON
115,58 €
Läuft ab in:
Camry Edelstahl Küchenwaage Digital Digitalwaage Professionelle Waage mit Teigschaber, Elektronische Waage mit LCD-Display, hoher Präzision auf bis zu 1g, Tara-Funktion, LCD-Display, Auto-Off
VON AMAZON
11,89 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages