Gemüsecurry auf indische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüsecurry auf indische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
278
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien278 kcal(13 %)
Protein7 g(7 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate35 g(23 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K38 μg(63 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,1 mg(43 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure98 μg(33 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8,3 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C42 mg(44 %)
Kalium1.045 mg(26 %)
Calcium51 mg(5 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure85 mg
Cholesterin30 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g fest kochende Kartoffeln
4 Möhren
15 g frische Ingwer
2 Chilischoten
3 EL Ghee
1 EL Panch Phoron indische Fünf-Gewürzemischung
1 TL Garam Masala
400 ml Gemüsefond
10 g frische, geriebene Kurkumawurzel
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
200 g Erbsen
2 TL edelsüßes Paprikapulver
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelErbseGheeIngwerMöhreChilischote
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln und Karotten schälen und in 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Ingwerwurzel schälen und fein hacken. Die Chilischoten halbieren, Samen und Scheidewände entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Ghee in einem großen Topf erhitzen und das Panch Foron und Garam Masala unter Rühren darin anschwitzen, bis es zu duften beginnt. Die Kartoffelstücke, Karotten und Chilistreifen bei mittlerer Hitze 3 bis 4 Minuten unter gelegentlichem Rühren braten.

2.

Den Gemüsefond angießen, Kurkuma und Kreuzkümmel zugeben. Das Curry bei mittlere Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis Karotten und Kartoffeln bissfest sind, dabei mehrmals umrühren. Nach 15 Minuten die Erbsen zufügen. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit Fladenbrot servieren.