Gemüseeintopf mit Hackfleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gemüseeintopf mit Hackfleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
376
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien376 kcal(18 %)
Protein24 g(24 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate24 g(16 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K46,2 μg(77 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,6 mg(97 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure115 μg(38 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂3,1 μg(103 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium1.016 mg(25 %)
Calcium111 mg(11 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren7,6 g
Harnsäure228 mg
Cholesterin58 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
6
Zutaten
400 g Rinderhackfleisch
400 g Kartoffeln
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
500 g Tomaten
2 kleine Stangen Lauch
75 g Räucherschinken
2 EL Pflanzenöl
500 ml Fleischbrühe
250 g Kichererbsen aus der Dose
1 EL Chilipulver
Salz
Pfeffer
1 EL Senf
100 g saure Sahne
1 EL Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden.
2.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten einige Sekunden überbrühen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Speck würfeln.
3.
Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Hackfleisch und Speck dazugeben und bei starker Hitze krümelig anbraten, mit Chilipulver, Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln dazugeben und kurz mitbraten. Brühe angießen, und bei schwacher Hitze zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Dann Tomaten, Lauch und abgetropfte Kichererbsen zugeben und weitere 10 Min. köcheln. Mit Senf kräftig abschmecken. Zum Servieren den Hackfleischeintopf auf Teller geben, je einen Klacks Sauerrahm aufgeben und mit Petersilie bestreuen.