Klassiker für Vegetarier

Gemüsesuppe mit Süßkartoffel

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gemüsesuppe mit Süßkartoffel

Gemüsesuppe mit Süßkartoffel - Cremiges Süppchen mit köstlichen Croutons aus Pumpernickel!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
334
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Süßkartoffel ist reich an Kalium, dieses hilft uns Stress abzubauen, unseren Blutdruck zu stabilisieren und tut zudem unserem Herzen gut. Ätherische Öle aus den Pastinaken schonen nicht nur den Magen, sondern wirken sogar leicht antibakteriell, sprich sie schützen uns vor Bakterien und Viren in der Erkältungszeit.

Im Spätsommer und Herbst können Sie die Süßkartoffel durch einen heimischen Kürbis austauschen. Dieser passt geschmacklich ebenso zu der cremigen Gemüsesuppe. Möchten Sie die Suppe in veganer Variante? Kein Problem, verwenden Sie anstelle der Butter etwas Öl und anstelle der Sahne eine pflanzlichen Alternative wie zum Beispiel Sojacreme. Auch den Honig können Sie leicht durch Agavendicksaft austauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien334 kcal(16 %)
Protein6 g(6 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker2,8 g(11 %)
Ballaststoffe7,1 g(24 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,7 mg(39 %)
Vitamin K97,2 μg(162 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure1,7 mg(28 %)
Biotin5 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium823 mg(21 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod13,5 μg(7 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren7,5 g
Harnsäure90,2 mg
Cholesterin29 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Pastinaken
200 g Süßkartoffeln
1 Zwiebel
20 g Ingwer
2 EL Rapsöl
800 ml Gemüsebrühe
200 g Brokkoli
Salz
2 Scheiben Pumpernickel
1 EL Butter
100 ml Schlagsahne (30 % Fettgehalt)
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Kurkuma
1 EL Honig
1 EL Apfelessig
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 2 Töpfe, 1 beschichtete Pfanne, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Pastinaken und Süßkartoffeln schälen und etwa 2 cm groß würfeln. Zwiebel und Ingwer schälen sowie fein würfeln. Beides in heißem Rapsöl in einem Topf glasig dünsten, Gemüse kurz mitbraten und dann mit Brühe aufgießen. Gemüse etwa 25 Minuten weich köcheln lassen.

2.

In der Zwischenzeit Brokkoli in Röschen teilen, in sprudelndem Salzwasser 3–5 Minuten bissfest kochen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Pumpernickel in große Stückchen zupfen. Butter in einer heißen Pfanne erhitzen und Brotstücke darin 2–3 Minuten anbraten, bis sie knusprig sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.

3.

Sahne zur Suppe geben und alle mit einem Stabmixer pürieren. Bei Bedarf noch Flüssigkeit ergänzen. Mit Salz, Pfeffer, Kurkuma, Honig und Apfelessig abschmecken. Brokkoli hinzufügen und kurz warm werden lassen.

4.

Zum Servieren auf Suppentassen oder -teller verteilen und mit Pumpernickel-Croutons bestreuen. Sofort genießen.