print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Geräuchertes Lachsforellenfilet mit Bärlauch und Pellkartoffeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geräuchertes Lachsforellenfilet mit Bärlauch und Pellkartoffeln
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für den Bärlauchspinat
500 g
frischer Blattspinat
125 g
1
1 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
2 TL
Für den Fisch
650 g
geräucherte Lachsforellenfilet
Außerdem
800 g
Für den Bärlauchdip
6
½
Zitrone ausgepresster Saft
1 TL
½ TL
1
200 g
100 g
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln in Salzwasser ca. 25 Min. garen.

2.

Für den Bärlauchspinat Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Bärlauch waschen und grob zerschneiden. Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. In einem Topf Butter und Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin leicht andünsten. Spinat und Bärlauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt in ca. 4 Min. zusammenfallen lassen mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen.

3.
Für den Dip Zitronensaft mit Senf, Zucker verrühren und das Eigelb darunter schlagen, dann Joghurt und Creme double unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bärlauch waschen, trockenschütteln, fein hacken und unter den Dip rühren.
4.

Fischfilets in Portionsstücke teilen. Kartoffeln abgießen und pellen.

5.
Zum Servieren Bärlauchspinat und Fischfilets auf Teller anrichten, Kartoffeln dazulegen und je einen Klacks Bärlauchdip zugeben.

Video Tipps

Wie Sie Spinat perfekt putzen und waschen
Knoblauch richtig vorbereiten
Schreiben Sie den ersten Kommentar