print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Gerstensuppe

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gerstensuppe
Health Score:
Health Score
7,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 10 h 35 min
Fertig
Kalorien:
380
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien380 kcal(18 %)
Protein8,99 g(9 %)
Fett25,32 g(22 %)
Kohlenhydrate31,07 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A447,24 mg(55.905 %)
Vitamin D0,25 μg(1 %)
Vitamin E1,94 mg(16 %)
Vitamin B₁0,17 mg(17 %)
Vitamin B₂0,12 mg(11 %)
Niacin3,28 mg(27 %)
Vitamin B₆0,22 mg(16 %)
Folsäure43,54 μg(15 %)
Pantothensäure0,52 mg(9 %)
Biotin2,63 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,18 μg(6 %)
Vitamin C14,04 mg(15 %)
Kalium325,68 mg(8 %)
Calcium79,66 mg(8 %)
Magnesium29,53 mg(10 %)
Eisen2,52 mg(17 %)
Jod4,81 μg(2 %)
Zink0,94 mg(12 %)
gesättigte Fettsäuren9,3 g
Cholesterin44,65 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Portionen
100 g
Speck mit Schwarte
1
1
½ Stange
1
2 EL
150 g
2 TL
½ l
¾ l
2
100 ml
2 EL

Zubereitungsschritte

1.

Die Schwarte vom Speck abschneiden, den Speck in sehr kleine Würfel schneiden, die Schwarte zur Seite legen. Die Zwiebel abziehen, Karotte und Petersilienwurzel schälen, vom Lauch die Äußere Schicht entfernen, der Länge nach halbieren und gründlich waschen, trocken schütteln. Alles in sehr kleine Würfel schneiden.

2.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten, das Gemüse und die Graupen zugeben und unter Rühren glasig schwitzen. Alles mit Mehl bestauben, und unter Rühren mit den beiden Brühen (insgesamt 1 l) aufgießen. Zum Kochen bringen und die Lorbeerblätter und die Speckschwarte zufügen.

3.

Bei niedriger-mittlerer Hitze ca. 1 Stunde zugedeckt köcheln lassen, dabei zwischendurch ab und zu umrühren sowie gegebenenfalls etwas Brühe nachgießen. Die Speckschwarte und Lorbeerblätter entfernen und die Suppe mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe auf Teller verteilen und mit Schnittlauch garniert servieren.

Schreiben Sie den ersten Kommentar