Gerstensuppe mit Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gerstensuppe mit Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
303
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien303 kcal(14 %)
Protein9 g(9 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,4 g(21 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K40,8 μg(68 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure48 μg(16 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin21,2 μg(47 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium844 mg(21 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren5,3 g
Harnsäure127 mg
Cholesterin7 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 g Speck
1 EL Pflanzenöl
1 ½ l Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
150 g Gerstengraupen
1 Lorbeerblatt
250 g Möhren
2 Stangen Staudensellerie
400 g gemischte Pilze z. B. Maronen, Steinpilze, Pfifferlinge
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Zitronensaft
1 EL frisch gehackte Petersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Speck ebenfalls fein würfeln. Alles im heißen Öl in einem Topf anschwitzen. Die Brühe angießen und aufkochen lassen. Die Graupen in einem Sieb abbrausen, mit dem Lorbeerblatt in den Topf geben und alles unter gelegentlichem Rühren ca. 1 Stunde leise weich köcheln lassen.
2.
Die Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe ganz lassen, halbieren oder in Scheiben schneiden. Möhren, Sellerie und Pilze während der letzten ca. 20 Minuten mit in die Suppe geben. Nach Bedarf noch Brühe nachgießen.
3.
Die Suppe mit Salz, Pfeffer sowie einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. In Schüsseln gefüllt und mit Petersilie garniert servieren.
Schlagwörter