Gerstensuppe nach Bündner-Art mit Speck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gerstensuppe nach Bündner-Art mit Speck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Möhren
125 g Knollensellerie
2 Kartoffeln
2 Stangen Lauch
2 Selleriegrün
4 Wirsingblätter
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
1 EL Butter
80 g Graupen
2 l Fleischbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
125 g geräucherter durchwachsener Speck
300 g geräuchertes Schweinefleisch
200 g geräuchertes Rindfleisch
Wirsingblattstreifen zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Möhren, Knollensellerie und Kartoffeln waschen, schälen und fein würfeln. Lauch, Sellerie- und Wirsingblätter waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Zwiebel schälen, mit Lorbeerblatt und Nelke spicken.
2.
Butter erhitzen. Gemüse darin anschwitzen, Gerste zugeben und kurz mitdünsten. Mit Brühe ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gespickte Zwiebel, Speck, Schweine- und Rindfleisch zufügen und ca. 2 Std. zugedeckt köcheln lassen.
3.
Fleisch, Speck und gespickte Zwiebel herausnehmen. Fleisch klein schneiden und wieder zur Suppe geben, nochmals abschmecken und mit Wirsingblattstreifen garniert servieren.