Geschichteter Schokoladenkuchen mit Keksen und Biskuit

für besonders Ambitionierte
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschichteter Schokoladenkuchen mit Keksen und Biskuit
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
5 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den Keksboden
200 g
120 g
flüssige Butter
Für den Biskuit
1
großes Ei
1
60 g
40 g
20 g
1 gestr. TL
Für die Schokocreme
800 ml
6 EL
Speisestärke (gehäuft)
200 g
40 ml
60 g
Zucker (nach Geschmack mehr)
2
1
Außerdem
Orangenschale kandiert, zum Garnieren
Schokostick
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchButterZuckerKakaopulverEiOrangenschale
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Biskuit das Ei trennen und die Eiweiße steif schlagen. Das Eigelb mit Zucker schaumig rühren, 1-2 El Wasser zufügen, weiterrühren, Mehl zugeben, untermengen, Eischnee zugeben, den Kakao darüber sieben und zusammen unterheben. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und bei 180°C Ober-Unterhitze ca.8-10 Min. backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
2.
Die Butterkekse grob zerbröseln und in einen Gefrierbeutel geben, mit einem Wellholz zerkleinern. Mit der Butter verkneten und in eine im Backpapier ausgelegte Springform drücken, in den Kühlaschrank stellen und fest werden lassen.
3.
Die Schokolade mit 720 ml Milch in einen Topf geben und unter rühren schmelzen Lassen. Grand Marnier zufügen, langsam zum Kochen bringen.
4.
In der Zwischenzeit den Zucker mit der restlichen Milch und der Stärke glatt rühren. Das Eiweiß steif schlagen und die Eigelbe verquirlen. Sobald die Milchmischung kocht unter Rühren die Stärke zufügen und unter Rühren einmal aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und unter zügigem Rühren die Eigelbe zufügen. Etwas weiter abkühlen lassen und dann Eischnee unterheben.
5.
Die Schokocreme abschmecken, gegebenenfalls nachsüße und die Hälfte auf den Bröselboden füllen. Den Biskuit vom Papier lösen mit Grand Marnier beträufeln, auf die Puddingcreme legen und vorsichtig mit dem restlichen Pudding auffüllen, kühl stellen. Mindestens 4 Stunden fest werden lassen.
6.
Den Kuchen aus der Form lösen und mit Orangenzesten und Schokosticks garniert servieren.