Geschmorte hohe Rippe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschmorte hohe Rippe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
738
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien738 kcal(35 %)
Protein40 g(41 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate53 g(35 %)
zugesetzter Zucker7 g(28 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K11,9 μg(20 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin18,1 mg(151 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin15 μg(33 %)
Vitamin B₁₂8,2 μg(273 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium1.356 mg(34 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium78 mg(26 %)
Eisen5,2 mg(35 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink9,2 mg(115 %)
gesättigte Fettsäuren18,9 g
Harnsäure247 mg
Cholesterin122 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
6
Für die Hochrippe
1 kg
Hochrippe vom Rind, ausgelöst
50 g
durchwachsener Speck
2
1
20 g
250 ml
250 ml
20 g
Steinpilze getrocknet
125 ml
1 EL
3
Thymianzweige die Blättchen
2
Pfeffer frisch gemahlen
Für das Kartoffelpüree
800 g
Kartoffeln mehligkochend
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
150 ml
2 TL
Calvadosäpfel
4
4 EL
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelApfelweinMilchsaure SahneSpeckZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 140° C Umluft vorheizen.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Thymian einreiben. Den Speck würfeln, die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Steinpilze fein mahlen.
3.
1 EL Butterschmalz im Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundherum gut anbraten. Herausnehmen und den Speck im Bratfett glasig dünsten. Zwiebel- und Knoblauch zugeben und anschwitzen. Das Mehl darüber stäuben und 1 Minute unter Rühren weiter dünsten. Mit Apfelwein und Brühe auffüllen und zum Kochen bringen.
4.
Das Fleisch dazugeben, ebenso den Estragon und die gemahlenen Steinpilze. Zugedeckt 80 - 90 Minuten im Backofen schmoren. Eventuell Wein und etwas Brühe nachgießen.
5.
Das Fleisch herausnehmen und einen Moment ruhen lassen. Die Sauce durch ein Sieb schütten, dann die Saure Sahne einrühren. Zum Anrichten etwas Soße über die Fleischscheiben geben.
6.
Die Kartoffeln schälen und vierteln, dann in leicht gesalzenem Wasser gar kochen. Gut abtropfen lassen. Durch die Kartoffelpresse drücken, dann mit Butter und Milch mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
7.
Die Äpfel schälen, halbieren und in dicke Spalten schneiden. In einer Pfanne 1 1/2 EL Butter erhitzen und die Apfelscheiben hineingeben. Die Apfelstücke darin anbraten, dann den Zucker darüber streuen und unter Rühren karamellisieren lassen. Mit dem Calvados ablöschen, kurz einkochen lassen, dann die Pfanne von der Herdplatte ziehen.
8.
Das Fleisch in Scheiben schneiden, dann mit dem Püree, den Calvadosäpfeln und der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und sofort servieren.