Geschmorte Kalbshaxe mit Mascarpone-Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geschmorte Kalbshaxe mit Mascarpone-Gemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
478
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien478 kcal(23 %)
Protein19,36 g(20 %)
Fett24,19 g(21 %)
Kohlenhydrate43,72 g(29 %)
zugesetzter Zucker3,14 g(13 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Vitamin A1.148,37 mg(143.546 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,32 mg(19 %)
Vitamin B₁0,13 mg(13 %)
Vitamin B₂0,24 mg(22 %)
Niacin5,74 mg(48 %)
Vitamin B₆0,43 mg(31 %)
Folsäure50,95 μg(17 %)
Pantothensäure0,88 mg(15 %)
Biotin2,91 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,47 μg(16 %)
Vitamin C32,13 mg(34 %)
Kalium746,9 mg(19 %)
Calcium172,67 mg(17 %)
Magnesium51,17 mg(17 %)
Eisen3,88 mg(26 %)
Jod1,65 μg(1 %)
Zink2,33 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren8,23 g
Cholesterin72,36 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1
1200 g
Kalbsbein (ca. 4 Scheibe)
Pfeffer frisch geschrotet
1 EL
3 EL
2 EL
400 ml
Wein (Rosé, trocken)
500 ml
1
200 g
3 Zweige
1 Zweig
3 Zweige
1
Gemüse in Mascarponesauce
1 Bund
1 Bund
200 g
100 g
1 EL
Basilikum für die Garnitur
Garnitur
½
1 Stange
1 TL
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln und die Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, die Sehnen, außen, mehrmals einschneiden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit Mehl bestauben.
3.
Das Öl in einem großen Topf erhitzen, das Fleisch rundherum scharf anbraten, aus dem Topf nehmen. Die Zwiebeln und den Knoblauch in das Bratfett geben, darin glasig dünsten, anschließend das Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen, mit ca. 100 ml von dem Wein ablöschen und einkochen lassen. Nochmals Wein angießen und wiederum einkochen, diesen Vorgang ein drittes Mal wiederholen, anschließen die Fleischstücke wieder zugeben. Den restlichen Wein mit etwas Brühe angießen. Karotten und Knollensellerie schälen und fein würfeln. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, zu einem Sträußchen binden und mit in den Topf geben. Zugedeckt bei geringer Hitzen, ca. 1,5-2 Stunden schmoren lassen, dabei zwischendurch immer wieder Brühe zugeben und umrühren.
4.
Währenddessen für die Garnitur Staudensellerie sowie Paprikaschote waschen, putzen und alles fein würfeln. Mit dem Zitronenabrieb vermengen.
5.
Für das Mascarpone-Gemüse weißen Spargel schälen, vom grünen Spargel nur das untere Drittel. Baby-Karotten putzen, längs und quer halbieren. Weißen Spargel in Salzwasser mit Zucker ca. 20 Min. gar simmern lassen. Nach 10 Min. grünen Spargel, nach 15 Min. Karotten zugeben. Dann abgießen, aber ca. 100 ml des Kochwasser aufbewahren. Dieses mit Mascarpone erwärmen und das Gemüse unterschwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Ossobucco mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken, Kräuter wieder entfernen und auf Tellern anrichten. Mit Staudensellerimischung garnieren. Dazu das Gemüse mit Basilikumblättchen garniert anrichten und servieren.
Schlagwörter