Gestürzte Kürbis-Apfel-Tarte mit Kürbiskernen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gestürzte Kürbis-Apfel-Tarte mit Kürbiskernen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Blätterteigplatten aus dem Kühlregal
500 g Hokkaido-Kürbis
1 Apfel (z.B. Boskop)
80 g Zucker
50 g Butter
100 ml Apfelsaft
20 g Kürbiskerne
Produktempfehlung

Ein Klacks Créme fraîche passt sehr gut dazu!

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Backofen auf 200° C vorheizen (Gas: Stufe 3) 2 Blätterteigplatten nebeneinander auf einer Platte auftauen lassen (den Rest gut verpackt zurück ins Gefrierfach legen). Kürbis vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Apfel schälen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden.

2.

Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren. Butter und Apfelsaft zugeben und bei milder Hitze unter Rühren köcheln lassen, bis der Karamell wieder flüssig ist. Die Hälfte davon in eine Tarteform (Ø 20cm) gießen und glatt streichen. Kürbis und Apfel fächerförmig darauf verteilen und mit dem restlichen Karamell glasieren.

3.

Blätterteigplatten übereinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 22 cm rund ausrollen. Den Rand mit etwas Wasser einpinseln und die Form mit dem Teig abdecken, dabei den Rand andrücken. Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Tarte im Backofen auf der 2. Schiene von unten ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Tarte 5 Minuten abkühlen lassen und auf eine entsprechend große Platte stürzen. Mit Kürbiskernen bestreut servieren.