Backen mit Vollkorn

Gestürzter Kirschkuchen

mit gemahlenen Walnüssen
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gestürzter Kirschkuchen

Gestürzter Kirschkuchen - Erfrischend saftig, nussig mit einem Hauch von Schokolade

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
440
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Walnüsse im gestürzten Kirschkuchen liefern gesunde einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Insbesondere als Lieferant der essenziellen Omega-3-Fettsäuren können sich die Nüsse sehen lassen. Sie schützen das Herz und unsere Blutgefäße und haben einen positiven Effekt auf einen erhöhten Cholesterinspiegel. 

Es ist gerade keine Kirschsaison? Dann verwenden Sie einfach Süßkirschen aus dem Glas und lassen diese vorher gut abtropfen. Anstatt der gemahlenen Walnusskerne können Sie auch gemahlene Haselnüsse verwenden. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien440 kcal(21 %)
Protein8 g(8 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker14 g(56 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E5,3 mg(44 %)
Vitamin K7,6 μg(13 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,3 mg(19 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure43 μg(14 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin11,4 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium305 mg(8 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium55 mg(18 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren13,7 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin119 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
12
Zutaten
400 g Süßkirsche
250 g Butter
30 g Puderzucker (aus Rohrohrzucker)
1 Vanilleschote
4 Eier
150 g Waldhonig
180 g Dinkel-Vollkornmehl
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
50 g Schokoraspel
200 g fein gemahlene Walnusskerne
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Rührlöffel, 1 Springform, 1 Handmixer, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Holzstäbchen

Zubereitungsschritte

1.

Kirschen waschen, entsteinen und trocken tupfen. 50 g Butter in einer großen Pfanne erhitzen, Puderzucker unter Rühren darin auflösen. Kirschen dazugeben und kurz dünsten. Kirschen herausnehmen und die Flüssigkeit so lange köcheln lassen, bis sie sirupartig eingekocht ist. Kirschen in eine gebutterte Springform geben, gleichmäßig auf dem Boden verteilen und mit dem Sirup übergießen.

2.

Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Butter schaumig rühren und nach und nach Eier, Honig und Vanillemark unterrühren. Mehl mit Backpulver, Zimt, Schokoraspel und den Walnüssen mischen und unter die Butter-Masse rühren.

3.

Teig auf die Kirschen füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe: 2–3) ca. 50–60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Sollte der Kuchen zu dunkel werden, rechtzeitig mit Backpapier oder einem Backblech abdecken. Herausnehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren den Rand vorsichtig mit einem Messer von der Form lösen und Kuchen stürzen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite