Getränkte Mini-Küchlein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Getränkte Mini-Küchlein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
446
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien446 kcal(21 %)
Protein7 g(7 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker21 g(84 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K5,6 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,6 mg(13 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin5,5 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium163 mg(4 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin93 mg
Zucker gesamt29 g

Zutaten

für
12
Für den Rührteig
200 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier (Größe M)
400 g Mehl
Backpulver
1 EL Orangenschale (von 1 Bio-Orange)
6 EL Milch
6 EL Marillenlikör
Außerdem
225 g Aprikosenmarmelade
100 g weiße Kuvertüre
10 g Kokosöl
50 g gehackte Pistazien
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerMilchPistazieKokosölVanillezucker

Zubereitungsschritte

1.
Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker und Eier unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und über die Creme-Masse sieben. Orangenschale und Milch zufügen und alles schnell verrühren.
2.
Kleine Backförmchen oder Napfkuchenförmchen (etwa 150 ml Inhalt) gut fetten und den Teig einfüllen. Statt kleinen Backförmchen können Sie den Teig auch in einem Muffinblech (mit Papierbackförmchen auslegen) oder einer Springform abbacken. Die Küchlein im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) 25-30 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann mit dem Marillenlikör tränken. Die Küchlein auf ein Kuchengitter stürzen.
3.
Aprikosenmarmelade erwärmen und durch ein Sieb streichen. Die Küchlein damit bepinseln und auskühlen lassen.
4.
Kuvertüre und Kokosfett in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Sechs Küchlein damit bis zur Hälfte überziehen, alle Küchlein mit Pistazien bestreuen.