Glasmeisterhering (Glasmästarsill)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Glasmeisterhering (Glasmästarsill)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelZuckerMöhreIngwerMatjesheringMeerrettich

Zutaten

für
12
Zutaten
750 ml
250 g
20
Matjesheringe ohne Kopf (bereits ausgenommen)
375 g
150 g
30 g
3 TL
4 EL
6
Produktempfehlung

Glasmästarsill paßt nicht nur zum Kalten Buffet, sondern ist zusammen mit Bratkartoffeln oder Pellkartoffeln, auch ein herzhaftes Abendessen. Sie sollten deshalb gleich reichlich davon bereiten - schließlich hält sich Glasmästarsill, wenn er mit Marinade bedeckt ist und an einem kühlen Platz aufgehoben wird, mindestens eine Woche lang.

Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Aus Essig, 1/2 l Wasser und Zucker einen Sud kochen, der Zucker muß sich dabei völlig auflösen. Den Sud abkühlen lassen. Matjesheringe unter fließendem Wasser gut abspülen, quer in 2 cm dicke Stücke schneiden (Gräte bleibt drin!).

2.

Zwiebeln pellen, in Ringe schneiden. Möhren, Ingwerwurzel und Meerrettich schälen, in Rädchen schneiden.

3.

Alles im Wechsel in ein hohes, gut verschließbares Gefaß füllen. Dabei Piment, Senfkörner und Lorbeerblätter mit einer schlichten, Marinade übergießen (die Heringe sollen bedeckt sein). Das Gefäß gut verschließen und an einen kühlen Platz (aber möglichst nicht im Kühlschrank, sonst werden die Heringe zu hart) 2 bis 3 Tage durchziehen lassen.