Glücksröllchen mit Tofu-Omelett

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Glücksröllchen mit Tofu-Omelett
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g Langkornreis
Salz
200 g Tofu
4 Eier
Salz
1 EL Pflanzenöl
1 kleine Salatgurke
2 Möhren
½ Eisbergsalat
50 g Baby-Spinat
16 Reispapier ca. 22 cm Durchmesser
2 EL Reisessig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuLangkornreisBaby-SpinatPflanzenölSalzEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis ca. 20 Minuten (oder je nach Packungsanweisung) in Salzwasser gar köcheln lassen. Abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.
2.
Den Tofu würfeln. Die Eier mit etwas Salz verquirlen. Den Tofu im heißen Öl in einer Pfanne anbraten. Die Eier darüber gießen und 3-4 Minuten bei milder Hitze stocken lassen. Das Tofu-Omelett aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und in Streifen schneiden.
3.
Die Gurke waschen, halbieren und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und ebenso in dünne Scheiben schneiden. Den Salat waschen, trocken schleudern und eventuell kleiner zupfen. Den Spinat waschen und trocken schleudern.
4.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereit legen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Minute einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen. Das Reispapier mittig mit dem Salat, Gurken, Möhren, Reis, Spinat und Omelettstreifen belegen. Mit ein wenig Reisessig beträufeln. Das Reispapier seitlich darüber schlagen und längs aufrollen. Auf diese Weise alle Röllchen zubereiten. Dazu nach Belieben z. B. einen Erdnussdip reichen.