Glücksrollen mit Gemüsefüllung

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Glücksrollen mit Gemüsefüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
81
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien81 kcal(4 %)
Protein3 g(3 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K38,7 μg(65 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure70 μg(23 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin8,9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium420 mg(11 %)
Calcium47 mg(5 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren0,6 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Stiele Koriandergrün
2 Frühlingszwiebeln
2 Möhren
1 orangefarbene Paprikaschote
2 Blätter Chinakohl
100 g Austernpilze oder Shiitake
1 EL Erdnussöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
6 Blätter Reispapier
1 rote Zwiebel
4 EL Sojasauce oder Sweet Chili Sauce (Asialaden)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Koriander abzupfen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, den weißen Teil in feine Ringe schneiden, das Grün der Länge nach in ca. 10 cm lange, 5 mm breite Streifen schneiden. Die Möhren schälen, erst der Länge nach in feine Scheiben, dann in schmale Streifen schneiden. Den Chinakohl waschen, trocken schleudern und ebenfalls in Streifen schneiden. Die rote Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Paprikaschote schälen (am besten mit einem Sparschäler), putzen, Kerne, weiße Innenhäute und Stiel entfernen und das Fruchtfleisch in 5 mm breite Streifen schneiden. Die Pilze putzen, in Streifen schneiden und in Erdnussöl 1-2 Minuten anbraten, dann salzen und pfeffern.
2.
Eine flache Schale, etwas größer als die Reispapierblätter, mit Wasser füllen. Daneben ein Küchentuch ausbreiten und ein zweites Tuch bereitlegen. Die Blätter einzeln in das Wasser tauchen und etwa 1 Minuten einweichen. Dann vorsichtig auf dem Tuch ausbreiten und mit dem zweiten Tuch trocken tupfen.
3.
Das weiche Reisblatt mittig mit einem Salatblatt belegen und darauf jeweils etwa ein Sechstel des Gemüses und Koriander geben. Zwei gegenüberliegende Teigränder nach innen umschlagen und das Reispapier mit der Füllung von der längeren Seite her aufrollen. Die weiteren Reisblätter auf die gleiche Weise füllen. Alle Reispapierröllchen in der Mitte einmal schräg durchschneiden. Pro Portion drei halbe Reispapierröllchen auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren. Jeweils ein Mini-Schälchen mit 1 EL Sojasauce oder Sweet Chili Sauce nach Belieben pro Portion dazu reichen.