Glühweingelee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Glühweingelee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
310
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien310 kcal(15 %)
Protein1 g(1 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker20 g(80 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure7 μg(2 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium209 mg(5 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin32 mg
Zucker gesamt26 g

Zutaten

für
4
Zutaten
7 Blätter
500 ml
leichter Rotwein
50 ml
½
unbehandelte Orange Schale
2
½
½ TL
1
1 cm
frischer Ingwer in Scheiben geschnitten
3 EL
brauner Zucker nach Belieben mehr oder weniger
150 ml
2 EL
Zimtpulver zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinSchlagsahneZuckerPortweinGelatineIngwer

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2.
Den Rotwein zusammen mit dem Portwein, der Orangenschale, den Gewürzen und dem Ingwer in einem Topf bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen. Auf keinen Fall kochen, sondern nur 10-15 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb passieren, die gut ausgedrückte Gelatine in dem heißen Sud auflösen und diesen auf Gläser verteilen.
3.
Im Kühlschrank in ca. 4 Stunden fest werden lassen.
4.
Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen, je einen Klecks auf das Gelee geben und mit Zimt bestaubt servieren.
Schlagwörter