Göttinger Speckkuchen

Traditionell mit Brotteig
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Göttinger Speckkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
saure SahneSpeckZwiebelEiKümmelSalz

Zutaten

für
1
Zutaten
1 kg
Hefeteig oder Brotteig
1 l
5
250 g
250 g
1 EL
Produktempfehlung

Wenn man keinen Brotteig vom Bäcker bekommen kann, bereitet man einen Hefeteig zu.

Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Den Teig etwa 1 cm dick ausrollen, auf ein gemehltes Backblech legen und einen hohen Rand darandrücken. Die Sahne mit den Eiern verquirlen. Den Speck in feine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.

2.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen.

Auf den Teigboden die Ei-Sahne gießen. Darauf die Speck- und Zwiebelwürfel, den Kümmel und Salz verteilen. Den Teig noch einmal gehen lassen und dann im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen.

3.

Der Kuchenbelag soll dabei goldbraun werden. Den Speckkuchen in Streifen schneiden und zum Beispiel abends zum Bier oder ofenheiß zu Kartoffelsuppe essen.