Goldbraune Quarkkeulchen mit Rosinen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Goldbraune Quarkkeulchen mit Rosinen

Goldbraune Quarkkeulchen mit Rosinen - Süße Spezialität aus Sachsen.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
515
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien515 kcal(25 %)
Protein18 g(18 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate87 g(58 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K10,8 μg(18 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure65 μg(22 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C38 mg(40 %)
Kalium1.020 mg(26 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium65 mg(22 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,8 mg(23 %)
gesättigte Fettsäuren3,2 g
Harnsäure59 mg
Cholesterin110 mg
Zucker gesamt39 g

Zutaten

für
4
Zutaten
6 EL Apfelsaft
50 g Rosinen
800 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
100 g Mehl
Backpulver
2 Eier
60 g Zucker
2 TL Zitronenschale
250 g Magerquark
30 g Margarine zum Braten
Zucker-Zimt-Mischung zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelMagerquarkApfelsaftZuckerRosinenMargarine

Zubereitungsschritte

1.

Den Apfelsaft leicht erwärmen, die Rosinen hineingeben und einweichen.

2.

Kartoffeln waschen, in der Schale in Salzwasser 30 Minuten garen. Abgießen, ausdampfen lassen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken.

3.

Mehl mit Backpulver verrühren und mit den Eiern, 1 Prise Salz, Zucker, Zitronenschale und dem Quark unter die Kartoffeln rühren. Ca. 20 Minuten ruhen lassen.

4.

Rosinen abtropfen lassen und unterkneten. Aus der Kartoffelmasse mit bemehlten Händen kleine ovale Plätzchen formen und diese in einer Pfanne in heißer Margarine rundherum goldbraun braten.

5.

Plätzchen auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit Zimtzucker bestreuen. Nach Belieben Apfelmus dazu servieren.

 
sieht ja auch lecker aus bei meinem rezept heißen sie sächsiche quarkkeulchen--- Zutaten für 4 Portionen 1 pfund quark mehl 3 eier 1 tasse sauerrahm butter,salz,zucker Zubereitung den quark ,die eier und den rahm verrührt man mit ein wenig salz, alsdann gibt man so viel mehl daran,daß ein nicht zu fester teig entsteht in einem tigel lässt man butter aus,nimmt immer eine hand voll teig,formt ihn zu flachen scheiben,brät sie von beiden seiten schön braun und bestreut sie mit zucker Weiteres ich nehme einen becher ganzen becher schmand und mehl so wie ich denke ,lasse den teig vom löffel in die pfanne gleiten ist besser