Granatapfel-Panna-cotta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Granatapfel-Panna-cotta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 4 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
für das Granatapfelgelee
3 Blätter
2
300 ml
2 EL
Für die Panna Cotta
6 Blätter
weiße Gelatine
500 ml
Schlagsahne 30% Fettgehalt
50 g
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GelatineGranatapfelGranatapfelsaftZuckerSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. Die Granatäpfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen.
2.
Den Grantapfelsaft mit dem Zucker erhitzen und vom Feuer nehmen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Die Hälfte der Granatapfelkerne unterrühren. 4 Förmchen, à ca. 200 ml Inhalt, mit kaltem Wasser ausspülen. Die Masse auf die vier Förmchen verteilen und im Kühlschrank eine Stunde kühlen.
3.
Anschließend die weiße Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser 10 Minuten einweichen.
4.
Die Sahne mit dem Zucker erhitzen. Den Topf vom Herd ziehen. Die Gelatine gut ausdrücken, in die Sahne geben und unter Rühren auflösen lassen. Die Sahnemischung auf das Gelee geben und nochmals 3 Stunden kalt stellen.
5.
Die restlichen Granatapfelkerne mit 4 EL Wasser in einem Topf erhitzen und den Puderzucker zugeben.
6.
Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, stürzen und mit der Soße und den Granatapfelkernen garniert servieren.