Granatapfel-Sahnepudding

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Granatapfel-Sahnepudding
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 5 h 30 min
Fertig
Kalorien:
462
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien462 kcal(22 %)
Protein3 g(3 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2,2 mg(18 %)
Vitamin K9,8 μg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,1 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium219 mg(5 %)
Calcium91 mg(9 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,8 mg(5 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren19,1 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin84 mg
Zucker gesamt38 g

Zutaten

für
4
Für das Granatapfelgelee
2 Blätter rote Gelatine
1 Granatapfel
300 ml Granatapfelsaft
1 EL Zucker
1 TL Speisestärke
Für die Panna Cotta
5 Blätter weiße Gelatine
400 ml Schlagsahne
2 EL Zucker
2 EL Vanillezucker
½ Zimtstange

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Den Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. 200 ml Granatapfelsaft mit dem Zucker einmal aufkochen und vom Herd nehmen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Die Hälfte der Granatapfelkerne unterrühren. 4 Förmchen, à ca. 150 ml Inhalt, mit kaltem Wasser ausspülen. Die Masse auf die vier Förmchen verteilen und im Kühlschrank ca. 1 Stunde kühlen.
2.
Für die Panna Cotta die weiße Gelatine in kaltem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Die Sahne mit dem Zucker, Vanillezucker und der Zimtstange einmal aufkochen lassen. Den Topf vom Herd ziehen, die Gelatine gut ausdrücken, in die Sahne geben und unter Rühren auflösen lassen. Den Zimt entfernen und die Sahnemischung etwas abkühlen lassen, bis sie langsam zu gelieren beginnt, aber noch flüssig ist. Dann auf dem Gelee verteilen und nochmals mindestens 4 Stunden kalt stellen.
3.
Die Speisestärke mit 1-2 EL übrigem Saft glatt rühren. Restlichen Saft mit den übrigen Granatapfelkernen erhitzen und aufkochen. Die Stärke mit dem Schneebesen einrühren und 1-2 Minuten leicht dicklich einköcheln lassen.
4.
Die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, stürzen und mit der Sauce beträufelt servieren.