Granatapfelsorbet

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Granatapfelsorbet
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
307
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien307 kcal(15 %)
Protein2 g(2 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate47 g(31 %)
zugesetzter Zucker20 g(80 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K0 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure11 μg(4 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C13 mg(14 %)
Kalium433 mg(11 %)
Calcium28 mg(3 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure23 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt47 g

Zutaten

für
4
Zutaten
6 Granatäpfel
80 g Zucker
500 ml Roséwein
1 Eiweiß
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RoséweinZuckerGranatapfel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Zucker und Wein in einem Topf unter Rühren zum Kochen bringen, dann bei ausgeschalteter Herdplatte 5 Minuten weiterziehen lassen. Abkühlen lassen. Granatäpfel auf einer Zitruspresse wie Zitronen auspressen. Das Eiweiss halb steif schlagen.
2.
Den Granatapfelsaft durch ein Sieb zur Weinmischung geben und verrühren, das Eiweiss unterziehen. Die Masse in eine flache Metallschüssel geben und etwa 4 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren, zwischendurch immer wieder umrühren. (Oder in einer Eismaschine fertig stellen). Nach Belieben Granatapfelkerne zugedeckt zum Garnieren beiseite legen.
3.
Mit einem Eisportionierer Kugeln abstechen, diese zur Hälfte in Granatapfelkernen wälzen und noch für ca. 30 Min. gefrieren lassen. Granatapfeleis auf Dessertschalen verteilen und mit Biskuits servieren.