Grapefruit-Torteletts

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grapefruit-Torteletts
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
12
Für den Teig
200 g Mehl
100 g Butter
40 g Zucker
1 Prise Salz
Für die Füllung
250 g Mascarpone
2 unbehandelte Grapefruits
2 Päckchen Vanillezucker
3 Blätter weiße Gelatine
150 g Puderzucker
Hülsenfrüchte für die Form
Fett für die Form
Außerdem
1 Muffinform
Butter für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MascarponeButterZuckerVanillezuckerGelatineSalz

Zubereitungsschritte

1.

Die Teigzutaten rasch zu einem Mürbteig verkneten, zur Kugel formen, in Folie wickeln und 1 Stunde kühl stellen. Teig ausrollen, 12 Kreise ausschneiden. Eine Muffinform ausfetten, Teig hineingeben. 12 Kreise aus Pergamentpapier ausschneiden, auf den Teig geben, mit Hülsenfrüchten beschweren und im Backofen bei 180 Grad 8 Minuten backen, Hülsenfrüchte entfernen und nochmals 8 Minuten backen.

2.

Abkühlen lassen, aus der Form lösen. Für die Füllung die Gelatine in kalten Wasser einweichen. Eine Grapefruit auspressen, 4 EL zurückbehalten. Die Zweite dick schälen, filetieren. Schale einer Grapefruit in Zesten schneiden. Gelatine im Wasserbad auflösen, mit Mascarpone, Vanillezucker und Grapefruitsaft verrühren, in den Kühlschrank stellen, leicht gelieren lassen.

3.

Jeweils ein Grapefruitfilets (eventuell ½) in die Körbchen legen, Creme darüber füllen, im Kühlschrank fest werden lassen. Aus Zucker und restlichem Grapefruitsaft einen Guss rühren, die Törtchen damit bestreichen. Zesten in Zucker wälzen und Törtchen damit garnieren.