Gratinierte Muschelpasta mit Pilzfüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gratinierte Muschelpasta mit Pilzfüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
805
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien805 kcal(38 %)
Protein30 g(31 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate99 g(66 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe10,9 g(36 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E4,2 mg(35 %)
Vitamin K212 μg(353 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin12 mg(100 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure181 μg(60 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin18,1 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C81 mg(85 %)
Kalium1.174 mg(29 %)
Calcium470 mg(47 %)
Magnesium142 mg(47 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod39 μg(20 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren14,6 g
Harnsäure152 mg
Cholesterin59 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Für die Sauce
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
½ rote Paprikaschote
1 EL Butter
1 EL Olivenöl
400 g gehackte Tomaten Dose
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Zucker
2 Handvoll Basilikum
Für Nudeln und Füllung
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Handvoll Thymian
200 g Baby-Spinat
180 g Champignons
2 EL Butter
125 g Ricotta
Salz
Pfeffer aus der Mühle
500 g große Muschelnudeln
Olivenöl für die Form
60 g geriebener Pecorino
geriebener Parmesan zum Servieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateBaby-SpinatChampignonRicottaPecorinoBasilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Paprika waschen, putzen und klein würfeln. Die Butter und das Öl in eine heiße Pfanne geben und darin die Zwiebeln mit dem Knoblauch glasig anschwitzen. Die Tomaten dazu geben, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und ca. 20 Minuten leise köcheln lassen. Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. In den letzten ca. 5 Minuten unter die Sauce rühren und anschließend abschmecken.
2.
Für die Füllung die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Den Thymian, falls nötig, abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abstreifen. Den Spinat abbrausen und trocken schütteln. Die Pilze putzen und klein hacken. Die Butter in einem heißen Topf zerlassen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Die Pilze dazu geben und 2-3 Minuten dünsten. Den Spinat ergänzen und zusammen fallen lassen. Einige Minuten weiter dünsten, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Dann den Ricotta und Thymian einrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen sowie abschmecken.
3.
Die Nudeln in Salzwasser sehr bissfest kochen. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Jeweils etwa 1 EL der Füllung hineingeben und in eine geölte Auflaufform setzen. Die Sauce über die Nudeln verteilen und im Ofen ca. 20 Minuten gratinieren. Dann mit dem Pecorino bestreuen und weitere ca. 5 Minuten überbacken. Heiß servieren.