Gratinierte Renke mit Weißkohl

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gratinierte Renke mit Weißkohl
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
100 g
geräucherter Bauchspeck
1 EL
1 TL
2 EL
weißer Balsamessig
150 ml
4
Renkenfilets à ca- 160 g (küchenfertig ohne Haut)
Pfeffer aus der Mühle
75 g
2 Scheiben
30 g
30 g
1 Msp.
Zitronenschale unbehandelt

Zubereitungsschritte

1.
Den Kohl waschen, putzen, den harten Strunk entfernen und den Kohl in feine Streifen schneiden oder hobeln. Den Speck klein würfeln und in einem heißen Topf im Butterschmalz kurz anschwitzen. Mit dem Puderzucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Essig und der Brühe ablöschen. Das Kraut untermischen, salzen und zugedeckt ca. 15 Minuten garen.
2.
Den Fisch abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen, beschichteten Pfanne in 1 EL Butter kurz auf beiden Seiten anbraten. Auf ein mit Backpapier belegtes Ofengitter legen.
3.
Den Ofen auf Grillfunktion vorheizen.
4.
Das Toastbrot entrinden und im Blitzhacker fein zerkleinern. Die Nüsse darin grob zerkleinern und beides in eine Schüssel geben. Die übrige Butter schmelzen lassen und mit dem Zitronenabrieb unter die Brösel mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Fischfilets verteilen. Unter dem heißen Grill 6-8 Minuten goldbraun fertig garen.
5.
Das Kraut abschmecken und auf Tellern anrichten. Den Fisch darauf legen und servieren.
6.
Dazu nach Belieben Grießknödel reichen.