Gratinierter Zander mit Fenchel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gratinierter Zander mit Fenchel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZanderfiletButterWeintraubeRucolaParmesanOlivenöl

Zutaten

für
2
Zutaten
1
50 g
Weintrauben ohne Kerne
½ Bund
1
2 Stück
Zanderfilet mit Haut à ca. 150g
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
4 EL
2 EL
geriebener Parmesan
2 EL
1 TL
1 TL
fein geschnittener Dill
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Fenchel waschen, putzen, halbieren, Strunk herausschneiden und den Fenchel längs in feine Streifen schneiden. Trauben waschen und halbieren. Rucola waschen, trocken schleudern und grob hacken. Knoblauch schälen. Die Zanderfilets mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Eine backofenfeste Pfanne mit Öl einpinseln, Filets mit der Haut nach unten hineinlegen. Die Pfanne auf den Herd stellen und den Fisch bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten langsam braten, bis er durchgezogen und die Haut kross ist.
3.
Grill des Backofens vorheizen. 2 EL Butter schmelzen. Rucola und durchgepressten Knoblauch dazugeben und fein pürieren. Käse und Brösel untermischen, pfeffern.
4.
Übrige Butter zerlassen und den Fenchel darin andünsten mit Zucker bestreuen und den Fenchel glasieren. 4 EL Wasser dazugeben und noch 5 Minuten leise köcheln lassen. Trauben und Dill untermischen, kurz erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Die Rucolamasse auf dem Fisch verteilen, 5 Minuten grillen. Auf Fenchel-Trauben-Gemüse anrichten und servieren.
Zubereitungstipps im Video
 
Ich habe statt Rucola Bärlauchpesto zum Überbacken genommen das gibt mehr Geschmack, ansonsten sehr lecker.