Graupensuppe mit Pinienkernen und Speck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Graupensuppe mit Pinienkernen und Speck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
425
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien425 kcal(20 %)
Protein12 g(12 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K26,7 μg(45 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5 mg(42 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium301 mg(8 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium62 mg(21 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren9,5 g
Harnsäure84 mg
Cholesterin18 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g geräucherter Bauchspeck
1 Zwiebel
1 EL Pflanzenöl
1 l Fleischbrühe
1 Lorbeerblatt
200 g Gerstengraupen
2 EL frisch gehackte Petersilie
2 EL Schnittlauchröllchen
Salz
Pfeffer
Zum Garnieren
2 EL Pinienkerne geröstet
3 EL frisch geriebener Parmesan

Zubereitungsschritte

1.
Den Speck in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zusammen mit dem Speck im heißen Öl in einem Topf leicht braun anschwitzen. Die Brühe angießen, das Lorbeerblatt dazu geben und aufkochen lassen. Die Graupen in einem Sieb abbrausen, in die Suppe geben und alles zugedeckt ca. 1 Stunde leise weich köcheln lassen.
2.
Zum Schluss das Lorbeerblatt entfernen, die Kräuter zur Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Auf Schälchen verteilen und mit den Pinienkernen und Parmesan bestreut servieren.