Griebenschmalz

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Griebenschmalz
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
1645
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1)
Brennwert1.645 kcal(78 %)
Protein11 g(11 %)
Fett169 g(146 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K10 μg(17 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,4 mg(45 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure13 μg(4 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin11,7 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium496 mg(12 %)
Calcium30 mg(3 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren57,8 g
Harnsäure151 mg
Cholesterin149 mg

Zutaten

für
5
Außerdem
5
Schmalztöpfchen
Schwarzbrot in Scheiben
Zutaten
500 g
500 g
fetter Bauchspeck
2
4
4
4
kleine säuerliche Äpfel
3 Scheiben
1 TL
getrockneter Thymian

Zubereitungsschritte

1.
Schweineflomen beim Metzger vorbestellen und mit dem Speck fein würfeln. In einem großen Topf mit den Nelken und den Wacholderbeeren glasig braten, dann die Gewürze entfernen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken, Äpfel schälen und fein würfeln. Sobald die Grieben gelb werden, Äpfel und Zwiebeln dazugeben. Wenn das Schmalz braun wird Thymian dazugeben und öfters umrühren. In einer extra Pfanne den Frühstücksspeck knusprig ausbraten und unter das Schmalz bröseln. In Töpfchen füllen und auskühlen lassen. Gut verschließen und kühl aufbewahren.
2.
Hält 2-3 Wochen.
3.
Zum Servieren das Griebeschmalz auf Schwarzbrote streichen, leicht salzen und Pfeffer, gegebenenfalls, nach Belieben mit Zwiebelscheiben belegen und servieren.