Griechischer Auflauf mit Hackfleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Griechischer Auflauf mit Hackfleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
537
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert537 kcal(26 %)
Protein34 g(35 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K11,8 μg(20 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin12,8 mg(107 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure107 μg(36 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin23,8 μg(53 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium953 mg(24 %)
Calcium358 mg(36 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod38 μg(19 %)
Zink5,5 mg(69 %)
gesättigte Fettsäuren15,6 g
Harnsäure136 mg
Cholesterin267 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
2
Olivenöl zum Braten
1
4
500 g
Hackfleisch Rind oder Lamm
250 ml
trockener Weißwein
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
½ TL
1 TL
getrockneter Oregano
100 g
Hartkäse (Graviera oder Kefalotiri)
3
4 EL
40 g
Butter und Butter für die Form
4 gestr. EL
750 ml
2
Muskat frisch gerieben
1 TL
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Auberginen waschen, die Enden abschneiden und das Gemüse in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Jeweils mit etwas Salz bestreuen und ca. 15 Minuten Wasser ziehen lassen. Anschließend gut trocken tupfen. In jeweils 1-2 EL Öl in einer heißen Pfanne die Auberginenscheiben portionsweise von beiden Seiten 3-4 Minuten goldbraun anbraten. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
2.
Für die Hackfleischsauce die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein würfeln. Die Zwiebeln in 1-2 EL Öl glasig anschwitzen und das Hackfleisch untermengen. Krümelig anbraten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Mit dem Wein ablöschen und die Tomaten zufügen. Mit Salz, Zucker, Pfeffer, Zimt und Oregano würzen und etwa 10 Minuten schmoren lassen bis die Flüssigkeit wiederum fast völlig verdampft ist. Die Pfanne dann von der Hitze nehmen und das Hackfleisch abkühlen lassen. Dann die Hälfte vom geriebenen Käse, 1 Ei sowie die Brösel untermengen und abschmecken.
3.
Für die Béchamelsauce die Butter in einen heißen Topf geben und das Mehl unterrühren. Beides unter Rühren farblos aufschäumen lassen und die Milch nach und nach dazu gießen. Aufkochen und unter weiterem Rühren etwa 5 Minuten sämig andicken lassen. Von der Hitze nehmen und etwas abkühlen lassen. Den restlichen Käse mit den Eiern verquirlen und die Mischung unter die Sauce rühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft abschmecken.
4.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
5.
Eine Auflaufform mit weicher Butter auspinseln und den Boden mit der Hälfte der Auberginen auslegen. Das Hackfleisch hinein füllen und darauf die restlichen Auberginenscheiben verteilen. Als abschließende Schicht, die Béchamelsauce darüber gießen und den Auflauf im vorgeheizten Ofen etwa 1 Stunde goldbraun backen. Wird die Kruste zu dunkel, die Form mit Alufolie abdecken.
Zubereitungstipps im Video